Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel
Fesch Aussehen

Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel

Hornhaut an den Füßen entfernt man am einfachsten mit Hausmittel. Hierbei ist wichtig, regelmäßig die Hornhaut zu entfernen, damit man nicht nur im Sommer schöne Füße hat. Zu enge Schuhe können ein Auslöser sein sowie Druck und Reibung, aber was hilft gegen Hornhaut?

Die Hornhaut ist zwar ein lästiges Übel, nichtsdestotrotz ist sie eine Schutzschicht und entsteht, wenn es drückt. Verantwortlich dafür sind oftmals zu enge Schuhe, durch Druck und Reibung, oder eine zu trockene Haut.

Mit einfachen Hausmitteln lässt sich die Hornhaut entfernen, wobei vor allem in der Ruhe die Kraft liegt. Das heißt, regelmäßig anwenden, aber bei Hausmittel immer vorab testen, ob man sie verträgt und die Fußbäder nicht länger als 15 Minuten nutzen. Wer Diabetes oder eine schlechte Durchblutung hat, sollte ebenso auf das eine oder andere Hausmittel verzichten.

Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel
Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel
Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel
Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel
Hornhaut an Füßen entfernen mit Hausmittel

Hausmittel zum Einreiben gegen Hornhaut an den Füßen

Hornhaut kann man nicht nur mit Cremes entfernen, sondern auch mit Hausmittel, die man in der Küche findet. Vor jeder Anwendung sollte man die Füße bzw. betroffenen Stellen waschen und nach der Anwendung gut eincremen.

  • Apfelessig: Apfelessig ist ein Allrounder, wenn es um Hausmittel geht. Bei Hornhaut die betroffenen Stellen regelmäßig mit Essig einreiben. Der Apfelessig ist eine sehr sanfter Essig zum Hornhaut entfernen mit Hausmittel.
  • Zitrone: Zitrone ist ein natürliches Mittel gegen Hornhaut. Diese wird halbiert und die betroffenen Stellen damit eingerieben. Gegebenenfalls Scheiben abschneiden, auflegen und einwirken lassen, beim Ellenbogen kann man diesen in die Zitrone „eintauchen“. Vorsicht vor der Fruchtsäure ist geboten.
  • Aspirin: Acetylsalicylsäure hilft ebenfalls gegen Hornhaut. Hierfür eine Brausetablette oder Tablette mit etwas Wasser auflösen, dass sich ein Brei bildet und diesen auf die Stellen auftragen. Der Brei wird circa 10-15 Minuten auf der jeweiligen Stelle belassen. Abwaschen – fertig!
  • Zwiebel: Gegen Hornhaut die Zwiebel halbieren und damit die betroffenen Stellen einreiben.
    Eine andere Art ist, die Zwiebel zu halbieren, sie auszuhöhlen, etwas Salz hinzugeben und ziehen lassen. Mit der Masse regelmäßig die Stellen einreiben.
    Mit der Zwiebel kann man die Hornhaut auch über Nacht entfernen. Eine dicke Scheibe von der Zwiebel abschneiden, mit Salz bestreuen und Zitronensaft darüber träufeln, auf die betroffene Stelle legen und einwirken lassen, gut abwaschen. Die Hornhaut kannst Du so auch über Nacht entfernen.
  • Kamillenblüten: Der Hausmittel-Klassiker ist Kamillenblüten. Dieses Mittel gegen Hornhaut in einem Beutel mit heißem Wasser gut anfeuchten, (nicht tropfnass machen), etwas einwirken lassen und auf die betroffene Hornhaut drücken, um sie zu entfernen.



Hausmittel als Fußbäder gegen Hornhaut

Regelmäßige Fußbäder sorgen nicht nur für weniger Hornhaut, sondern pflegen zusätzlich die Haut.

  • Mundwasser: Für ein Fußbad mit Mundwasser nimmt man 1 Teil Mundwasser, 1 Teil Essig (bei Essig Essenz auf das Mischverhältnis achten) und 1 Teil Wasser. Die Füße darin maximal 15 Minuten baden und gut abrubbeln. Danach eincremen.
  • Kamille: Kamille im heißen Wasser ziehen lassen und dann die Füße ins warme (!) Wasser für maximal 15 Minuten. Füße danach abrubbeln und eincremen!
  • Apfelessig: Man kann mit ihm nicht nur die betroffene Stelle einreiben, sondern ebenso ein Fußbad herstellen. Eine Wanne mit Wasser füllen und 100 ml Apfelessig hinzugeben. Nicht zu heißes Wasser verwenden und nicht länger als 15 Minuten die Füße einweichen. Abrubbeln und Eincremen!
  • Teebaumöl: Auch dieses Mittel hilft gegen Hornhaut. Ein paar Tropfen in ein warmes Wasser geben. Nicht länger als 15 Minuten, abrubbeln und eincremen!
  • Backpulver & Natron: Das Hausmittel gegen Hornhaut hat jeder zu Hause. Beide Mittel können ebenfalls in einem Fußbad (getrennt voneinander) verwendet werden. 3 Teelöffel Backpulver oder Natron gut auflösen und ins warme Wasser geben. Nach maximal 15 Minuten die Füße gut abtrocknen und eincremen!

Wer ein Fußbad nutzt, um die Hornhaut mit Hilfsmittel wie Feile oder Bimsstein zu entfernen, sollte auf das vorher Eincremen verzichten.

Weitere Mittel, um Hornhaut zu entfernen an Füßen

    • Auch ein Peeling gegen Hornhaut kann man mit Hausmitteln einfach herstellen. Ein regelmäßiges Peeling mit Olivenöl gemischt mit Zucker kann verwendet werden, um die Füße zu pflegen. Hinzu kommt, dass das Olivenöl die Haut pflegt und sie geschmeidig macht.
    • Aber neben Hausmittel helfen auch verschiedene Fußcremes und Salben mit einem Anteil von 10% Urea für geschmeidige Füße.
    • Fertige Fußbäder im Handel können auch helfen, die Hornhaut aufzuweichen.

Hornhaut entfernen mit Bimsstein, Hornhautfeile und elektrischen Hornhautentferner

Um Hornhaut abzutragen, reichen Hausmittel oft nicht aus. Hilfsmittel wie Bimsstein* oder Hornhautfeilen* sorgen zusätzlich für gepflegte Füße. Bei Hornhautraspeln* sollte man vorsichtig sein, da es schnell zu Verletzungen kommen kann.

      • Bimssteine sind wohl die bekanntesten Helfer, wenn es um die Entfernung von Hornhaut geht. Da diese aber wohl die sensibelste Variante ist, braucht es etwas länger, um die Hornhaut zu entfernen und manchen geht es einfach zu langsam.
      • Hornhautfeilen bieten oftmals eine grobe und eine feine Seite. Die feinere Seite kann für sensible Stellen genutzt werden oder um die behandelten Stellen nachzubearbeiten. Hier kann es zu Verletzungen kommen, wenn man zu fest aufdrückt oder einfach feilt, als gäbe es kein Morgen.
      • Elektrische Hornhautentferner sind zwar langsamer in der Handhabung, dafür ist das Verletzungsrisiko geringer. Die meisten Geräte laufen mit Batterien und haben daher nicht so viel Power, und man muss einfach länger und öfter über einige Stellen. Dafür ist es etwas sicherer, weil das Gerät bei zu viel Druck stillsteht. Die Rollen können meist ausgewechselt werden und es gibt sie in verschiedenen Härtegraden.
      • Bei Hornhautraspeln wird die Hornhaut von den Füßen geraspelt. Dies mag zwar am schnellsten gehen, birgt aber die Gefahr von Verletzungen und diese können tief gehen und zu Entzündungen führen.
Scholl Velvet Smooth Express Pedi rosa, elektrischer Hornhautentferner mit Rolle - Extra Stark mit Mikrogranulaten und Diamantpartikeln
Scholl Velvet Smooth elektrischer Hornhautentferner

Regelmäßiges Eincremen sorgt zudem, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird und die Füße gepflegter aussehen. Wer nicht nur das Äußere der Füße pflegen will, sondern sie mal wieder richtig auf Trab bringen will, der findet unter Mach Deine Füße fit für den Sommer einige Tipps.

~Dieser Beitrag enthält *Affiliate-Links von Amazon*~ Als Amazon-Partner verdient LeLiFe an qualifizierten Käufen, was Dich aber keinen Cent kostet ~

Auch lesenswert  Body in Bestform