Coleslaw mit Orangen-Joghurt-Dressing
Fesch Essen,  Fesche Speis und Trank

Coleslaw mit Orangen-Joghurt-Dressing

Na, wenn es draußen kalt wird und die meisten Gemüsesorten sich in den Winterschlaf verabschieden, zeigt Grünkohl erst so richtig, was in ihm steckt. Der hat viele Namen, ob Braunkohl, Hochkohl, Winterkohl, Krauskohl, Lippische Palme, Oldenburger Palme, Friesische Palme, Moos oder Federkohl – Grünkohl ist der wahre Rockstar der Wintersaison. Dieses lokale Superfood ist nicht nur eine Geschmacksexplosion, sondern auch ein echter Energiebooster, wenn du daraus leckere Gerichte und Smoothies zauberst.

Grünkohl, das Gemüse, das dich in der Winterzeit auf Händen trägt, ist vollgepackt mit gesunden Goodies. Das Zeug zählt zu den Eiweiß- und Kohlenhydrat-Champions unter den Kohlsorten. Seine krausen Blätter sind randvoll mit Proteinen, Flavonoiden, Kalzium, Kalium, und den Vitaminen A, C und E. Diese geballte Ladung stärkt dein Immunsystem und macht Grünkohl zum ultimativen Sidekick für den Winter. Aber das ist noch nicht alles. Dieses grüne Wunder ist auch kalorienarm und verpasst dir mit seinem Ballaststoffreichtum ein anhaltendes Sättigungsgefühl. Gleichzeitig trägt es zur Verdauung und Entgiftung deines Körpers bei. Und diese Senföle, die dem Grünkohl seinen einzigartigen Kick verleihen? Die bringen nicht nur Pep in die Küche, sondern tun auch Wunder für deine Verdauung.

Und wenn du denkst, das war schon alles, dann halt dich fest. Grünkohl ist so vielseitig, dass er jede kulinarische Herausforderung mit einem Lächeln annimmt. Ob herzhafte Gerichte oder zarte Smoothies – der Kohl rockt die Küche wie ein wahrer Superstar.

Also, worauf wartest du? Entdecke die Power und den Geschmack dieses winterlichen Superfoods, sei es als Beilage, in Eintöpfen oder sogar in abgefahrenen Kreationen wie Grünkohleis oder Grünkohlkuchen. Grünkohl gehört einfach in deine Winterküche. Gib dir eine Extraportion natürliche Power und genieße den Geschmack dieses Winterwunders. Rock on, Grünkohl!


Coleslaw mit Orangen-Joghurt-Dressing - Lebe Lieber Fesch

Grünkohl ist der Klassiker im Winter und wenn es möglich ist, ist er lecker frisch geerntet aus dem Garten noch immer am besten. Guten Appetit!

Typ: Zwischenmahlzeit

Küche: Deutsch

Schlüsselwörter: Grünkohl, Coleslaw, Orangen, Joghurt,

Rezeptausbeute: 4 Personen

Vorbereitungszeit: 35 M

Kochzeit: 0 M

Gesamtzeit: 35 M

Rezept-Zutaten:

  • 1/4 mittelgroßer Weißkohl (ca. 300 g)
  • 1 Paprika
  • 2 Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 milde Chili
  • 100 g Walnusskerne
  • Dessing
  • 200 g Sahnejoghurt
  • 1/2 Bio-Orange
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Senf
  • 1 kleiner Bund Dill
  • Salz, Pfeffer

Rezeptanweisungen:

Dressing:

  • Für das Dressing die Schale der Orange abreiben und den Saft auspressen. Schale und Saft mit Sahnejoghurt, Apfelessig, Honig und Senf verrühren. Den Dill klein hacken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat:

  • Den Weißkohl und die Paprika in sehr feine Streifen schneiden. Die Möhren grob raspeln. Die Zwiebel halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Die Chili der Länge nach aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Zum Schluss die Wallnusskerne mit den Fingern darüber bröseln und servieren

 

Quelle: BVEO, Deutschland – Mein Garten, Bild: Jessica Diesing