Nelke Merci Fleuri: Weil ich Dich mag
Die süße Nelke Merci Fleuri ist das perfekte Geschenk für den Lieblingsmenschen. Und das Schöne ist: die Freude währt lange, denn Meci Fleuri ist eine winterharte Staude, die jahrelang begeistert. (Bildnachweis: GMH/Kientzler)
Fesch Wohnen

Nelke Merci Fleuri: Weil ich Dich mag

Ob Sie Ihrer besten Freundin oder der Liebsten einfach mal sagen möchten: „Danke, dass es Dich gibt“ – mit der Nelke Merci Fleuri schenken sie von Herzen langanhaltende Freude. Von April bis zum Herbst zeigt die charmante Nelken-Sorte ihre leuchtend roten Blüten und fühlt sich dabei im Blumentopf genauso wohl wie im Gartenbeet.

Zierliche Blüten mit liebevoller Botschaft

Mit ihren zarten, fein gezeichneten roten Rüschen-Blüten zaubert Merci Fleuri jedem ein Lächeln ins Gesicht. Das macht sie zum einmaligen Geschenk für Verliebte – und zum idealen Blickfang in der heimischen Freiluft-Oase. Hier bevorzugt die Nelke, botanisch Dianthus, einen sonnigen bis halb-schattigen Standort. Der Boden sollte locker und durchlässig sein, denn Staunässe verträgt die winterharte Staude nicht – egal ob sie in einen Blumentopf oder direkt ins Beet gepflanzt ist.

Süßes Mitbringsel: Die fein gezeichneten roten Blüten von Merci Fleuri kommen im Topf besonders gut zur Geltung. Als blühende Dekoration schmückt die süße Nelke jeden Gartentisch – und wird im Nu zum Mittelpunkt. (Bildnachweis: GMH/Kientzler)

Sommerliche Trockenheit mag sie aber auch nicht, weshalb sie in der warmen Jahreszeit regelmäßig gegossen werden sollte. Auch beim Düngen ist Merci Fleuri anspruchslos: Ausgepflanzt im Beet reicht eine Düngergabe im Frühjahr völlig aus. Im Topf sollte sie dagegen etwa alle zwei Wochen mit Blühpflanzendünger versorgt werden. Ansonsten ist die hübsche Dianthus eine pflegeleichte Schönheit, die zuverlässig den ganzen Sommer über blüht. Dabei ist sie phasenweise schier über und über von Blüten bedeckt und zu anderen Zeiten taucht im Blütenflor auch Verwelktes auf.

Das ist völlig normal und zupft man dieses aus, bilden sich ruck, zuck wieder neue Blüten. Um die Neuanlage der Blüten zu fördern, kann man die Staude alternativ auch auf etwa 10 cm Höhe zurückschneiden.

Rendezvous in Topf und Beet

Romantische Geste, liebevolles Mitbringsel, charismatische Balkon- und Gartenblume: Merci Fleuri ist ein richtiges Multitalent, das selbst in der Vase eine gute Figur macht. Ihre zauberhafte Ausstrahlung kommt als Solist im Topf besonders gut zur Geltung – beispielsweise als Dekoration auf dem Balkontisch oder fröhlicher Farbtupfer neben der Gartenbank. Aber auch Beeten verleiht die süße „Dankesblume“ traumhafte Leichtigkeit. Dort säumt sie aufs Schönste die Ränder, blüht unter Rosenhochstämmchen, zwischen Steinen oder inmitten anderer Blüh- und Blattschmuck-Pflanzen.

Als Solist im Topf ist Merci Fleuri ein farbenfroher Blickfang, der lange erfreut. Neben dem Sitzplatz zieht sie mit ihren leuchtend roten Blüten jeden in den Bann. Wird sie im Topf zu groß, kann sie ganz einfach ins Beet gesetzt werden. (Bildnachweis: GMH/Kientzler)

Diese sollten möglichst nicht zu groß werden, damit sie der eher kompakt wachsenden, 20-25 cm hohen Merci Fleuri nicht die Show stehlen. Perfekte Kombinationspartner sind das Zauberglöckchen Pocket, das Husarenknöpfchen und der Zauberschnee.

Viele weitere interessante Informationen zur winterharten Nelke Merci Fleuri finden sich unter: http://www.merci-fleuri.eu/.

Quelle: GMH

~Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche? Du hast einen Fehler entdeckt, ein Link geht nicht oder Dir ist etwas unklar? Du erreichst Lebe Lieber Fesch schnell und einfach über die sozialen Kanäle mit @LebeLieberFesch auf Twitter, Facebook, Instagram und auch Pinterest~

Werbung

Auch lesenswert  Stoffkunde: Plissee - was Du schon immer darüber wissen wolltest