Fesch Aussehen

After Sun für Haut & Haar – die richtige Pflege

Let the sun shine: Gerade nach der viel zu langen dunklen Jahreszeit können wir es kaum erwarten,
bis die Temperaturen wieder steigen. Gebräunter Teint, vom Meerwasser gewelltes Haar, ein traumhafter Sonnenuntergang am Strand – was sich nach einem perfekten Tag anhört, ist für Haut und Haare allerdings ganz schön anstrengend.

Guter Sonnenschutz ist natürlich unverzichtbar, aber genauso wichtig ist auch die Pflege nach dem Sonnenbad.

Daher ist es wichtig, einen Breitspektrum-Sonnenschutz mit einem Lichtschutzfaktor (LSF) von mindestens 30 zu verwenden. Durch Wasser, Reibung oder Schweiß verringert sich die Schutzzeit, sodass es wichtig ist, sich regelmäßig, am besten alle zwei Stunden einzucremen, um einem Sonnenbrand vorzubeugen. Der  Sonnenschutz in Form von Creme, Öl, Gel, Spray oder Fluid sollte etwa 15 bis 20 Minuten großzügig aufgetragen werden, bevor man nach draußen geht. Hier auch Körperregionen, wie Hand- und Fußrücken, Dekolleté, Ohren und Lippen nicht vergessen.

Damit die Urlaubsbräune länger als einen Sommer anhält, ist die richtige Pflege danach entscheidend.

Feuchtigkeit steht dabei an oberster Stelle, denn sie beugt nicht nur Hauttrockenheit vor, sondern verbessert auch die Beschaffenheit der obersten Hautschichten. Spezielle After Sun Produkte versorgen die strapazierte Haut gezielt mit wohltuenden Wirkstoffen und lindern Rötungen sowie Hautspannungen.

Zwar sind UV-Strahlen auch für das Haarwachstum wichtig – wer sein Haar jedoch schutzlos über längere Zeit der Sonne aussetzt, riskiert, dass es trocken, spröde und glanzlos wird. UV-Licht dringt nämlich tief ins Innere des Haars ein, bleicht die Farbpigmente aus und greift die Struktur an.

Sonnenbrand kann auch auf der Kopfhaut auftreten und die Haarfollikel schädigen, Haut und Haar müssen also gewappnet sein und Sonnenschutz von Kopf bis Fuß aufgetragen werden. Auch für das Haar gibt es spezielle Schutzprodukte. Um den Sonnenschutz, aber auch Rückstände von Sand, Salz und Chlor aus dem Haar zu entfernen, eignet sich ein mildes, feuchtigkeitsspendendes Shampoo.

Spezielle Wirkstoffe wie Panthenol oder Provitamin B5 spenden dem Haar Feuchtigkeit, lassen es seidig glänzen und sorgen für eine bessere Kämmbarkeit. Auch bei der Haarpflege kann man auf spezielle Produkte zurückgreifen, die auf die Bedürfnisse der Haare nach dem Sonnenbad ausgelegt sind. Neben Shampoo und Spülung helfen zum Beispiel auch Sprays, um den Haaren Feuchtigkeit zurückzugeben.

 

Quelle: Beautypress
Beitragsbild: Photo by Philipp Cordts on Unsplash

 

Werbung

Auch lesenswert  Nachhaltige Monatshygiene erobert Deutschland – mit erdbeerwoche und Organyc
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner