Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld
Fesch Wohnen

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten

Opulente Blüten, die den ganzen Sommer über in zartem Violett, Rosé oder Weißgrün, kräftigem Rot, Blau oder Weiß strahlen und selbst beim Verblühen noch zauberhaft aussehen – das können nur Hortensien.

Mit ihren Rispen, Kugeln und Dolden setzen sie frische und dekorative Akzente, mit denen der Balkon, die Terrasse oder der Garten schnell zum Lieblingsplatz werden. Denn ein blühender Garten oder ein bunter Topfgarten rund um die Wohnung tut unseren Sinnen gut und lädt dazu ein, entspannte Stunden in Freien zu genießen.

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Hortensien bringen Farbe in die Gartengestaltung oder auf den Balkon

In den Garten oder auf den Balkon kann man sich zurückziehen und das am liebsten mit einer bunten Auswahl an blühenden Pflanzen um sich herum. Denn der Garten ist nicht nur Erholungsraum für uns, er ist auch ein wertvolles Refugium für viele Tiere und Pflanzenarten. Eine abwechslungsreiche Mischung an Hortensien und attraktiven Begleitpflanzen trägt auch zur Biodiversität im Garten bei. Besonders Tellerhortensien sind wahre Bienen- und Schmetterlingsmagneten und sollten in keinem Garten fehlen!

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Mit ihrem ganz besonderen Charme verstehen sich Hortensien auch perfekt darauf, selbst schattige Gartenplätze mit ihrer Blüte zu bereichern. Ein echter Allrounder eben, den es sogar in zweifarbigen Varianten in rosa/weiß und blau/weiß gibt. Viele Sorten der Gartenhortensie ändern während der Blüte auch ihre Farbe und sorgen so für ein atemberaubendes Farbspiel. So können sich rosafarbene Blüten auf einmal in dunkelgrün verwandeln, cremefarbene Varianten werden weiß und anschließend hellgrün. Die Hortensie weiß immer wieder zu überraschen!

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Hortensien passen in jeden Garten

Obwohl man Hortensien traditionell den Landgärten zuschreibt, sind sie weitaus vielseitiger als man denkt. Dank der vielen Farbnuancen und Blütenformen passen sie zu jeder Architektur und fügen sich in unterschiedlichste Gartensituationen perfekt ein. Daher kann jeder Garten- oder Balkonbesitzer seinen eigenen, individuellen Stil mit Hortensien unterstreichen: In sanften Pastelltönen oder weißen Farben setzen Bauern- und Rispenhortensien in minimalistischen Gärten willkommene Blickpunkte. In modernen Anlagen oder trendigen Asia-Gärten präsentieren sie sich als atemberaubende Solisten. Genauso gut kommen die romantischen kleinen Blüten in Blau, Weiß oder Pink aber auch in Kleingärten, verträumten Reihenhausgärten oder bunten Bauerngärten zur Geltung. Dort können sie bunt mit verschiedenen Stauden und einjährigen Pflanzen kombiniert werden.

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

In Kübeln und Töpfen gedeihen Hortensien prächtig. So müssen auch Balkonbesitzer und Terrassengärtner nicht auf die Schönheiten verzichten. Sehr attraktiv und einladend wirken auch zwei oder mehrere Kübel mit Hortensien vor dem Hauseingang. Die Pflanzen sollten regelmäßig gegossen werden, damit die Erde nicht austrocknet. Viel mehr gilt es aber nicht zu beachten, damit Hortensien auch im Topf viele Jahre ihre wunderschönen Blüten präsentieren.

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Mehr ist mehr!

Wie bei so vielen anderen Pflanzen, gilt auch bei Hortensien: Mehr ist mehr! Eine große Gruppe Hortensienbüsche mit üppigen Blütenbällen verzaubert einfach jedes Gärtnerherz, denn nichts ist so romantisch wie ein Meer aus Hortensienblüten. Das empfahl auch schon die leidenschaftliche Gärtnerin Vita Sackville-West, Englands First Lady in Sachen Garten: „Hortensien machen viel her, allerdings kommen sie in größeren Gruppen besser zur Geltung als Einzelexemplare.“

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Das perfekte Geschenk

Bühne frei für die blühende Hauptdarstellerin: Ob zum Geburtstag, zum Muttertag, zur Hauseinweihung, zu Ostern oder zur Taufe, Hortensien sind ein ideales Geschenk für alle Anlässe. Die Beschenkten können sich auf ein langanhaltendes Blütenfest freuen, denn egal ob Bauern-, Rispen- oder Tellerhortensien, die Gartenschönheiten lieben den großen Auftritt und zelebrieren ihn monatelang ausgiebig in schillernden Farben

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Die Auswahl an Hortensienarten- und Sorten ist groß. Ist man auf der Suche nach einem passenden Geschenk, kommen ebenso schmucke Geschwister daher, die man am liebsten gleich alles mitnehmen würde. Die bekannteste Art ist mit Sicherheit die Bauernhortensie (Hydrangea macrophylla), die es in der gefüllt-blütigen kugel- förmigen Variante und der randblütigen Variante, der sogenannten Tellerhortensie gibt. Nicht weniger beliebt sind die Rispenhortensien (Hydrangea paniculata), die feine, leicht spitz zulaufende Rispen in Weiß, Hellgrün oder Rosé und bilden.

Auch bei Formen und Farben der Hortensienblüten gibt es Neues zu entdecken: Die Auswahl reicht von einfarbigen Klassikern in Rosa, Pink, Blau, Weiß oder Grün über zweifarbige Blüten in Weiß-Grün, Rosa-Grün oder Blau-Grün bis hin zu gefüllten, wunderschön zweifarbigen Varietäten. Neben den typisch runden Blütenbällen sind auch Hortensien mit sternförmigen Blütenblättern oder gewelltem Rand im Angebot.

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Pflegetipps

Die Zahl der Hortensien-Liebhaber wächst stetig, zumal sie nicht nur mit immer neuen Blütenformen und tollen Farbtönen überraschen, sondern auch wunderbar robust und unkompliziert in der Pflege sind. Viel Arbeit hat man mit Hortensien nicht. Vor allem im Beet an einen halbschattigen Ort gepflanzt, verwandeln sie jeden Garten über viele Jahre hinweg von Mai bis September in ein wahres Blütenmeer. Nur Rispenhortensien stehen gerne sonnig. Beide Varianten gibt es in jedem Gartencenter oder beim Floristen zu kaufen.

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Klassische Hortensien müssen eigentlich nicht jedes Jahr gestutzt werden. Nur wenn sie zu groß werden, kann man sie von Zeit zu Zeit ein wenig zurückschneiden. Im Frühling sollten bei der Bauernhortensie die verblühten Dolden knapp über dem darunter liegenden neuen Knospenpaar vorsichtig abgeschnitten werden. Rispenhortensien vertragen dagegen jährlich einen radikalen Rückschnitt fast bis zum Boden. Diesen belohnen sie mit besonders großen Blütenbällen. Der botanische Name Hydrangea heißt übrigens „wasserziehend“, denn ja, die Gartenschönheiten benötigen, vor allem an heißen Tagen, regelmäßig Wasser.

Hortensien – farbenfrohe Schönheiten für den Garten Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen
Quelle: Hydrangeaworld

Ob Hortensien rosa oder blau werden, kann man zwar beeinflussen, aber nicht entscheiden. Sie wechseln nämlich je nach Bodenbeschaffenheit ihre Farbe. Erst wenn der Boden einen geringen pH-Wert von 4 bis 4,5 hat, verändert sich die Blüte in Richtung Blau – allerdings nur die der roten und rosafarbenen Sorten, da diese den Stoff Delphinidin enthalten. Mit saurer Erde, etwas Spezialdünger oder Alaun kann man selber etwas nachhelfen, der Boden wird saurer und die Hortensie blau. Weiße Hortensien und Rispenhortensien lassen sich grundsätzlich nicht blau färben.

Gartenhortensien in vielen Varietäten sind in Gartencentern erhältlich. Weitere Informationen und Pflegetipps unter www.hydrangeaworld.com

Quelle: Hydrangeaworld; Bilder: Monique van der Steen

~Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche? Du hast einen Fehler entdeckt, ein Link geht nicht oder Dir ist etwas unklar? Du erreichst Lebe Lieber Fesch schnell und einfach über die sozialen Kanäle mit @LebeLieberFesch auf Twitter, Facebook, Instagram und auch Pinterest~

 

Werbung

Auch lesenswert  Stoffkunde: Leder - die Haut der Tiere