Saisonstart für die Erdbeere mit einem 3-Gänge-Menü

Das sommerliche Wetter hat sie reifen lassen: Die ersten heimischen Erdbeeren aus Folientunneln werden schon geerntet – vor der eigentlichen Saisoneröffnung! Die findet erst im Mai statt und die ersten roten Freiland-Früchte werden auch erst in zwei bis drei Wochen zu haben sein.

Denn die Erdbeerzeit ist stark vom Wetter abhängig. Je nach Region und Witterungslage blühen Erdbeeren von April bis Mai und können in milden Regionen ab Mai und bis in den September hinein geerntet werden. Erdbeer-Fans sollten also zugreifen, solange die Erbeersaison läuft. Denn Erdbeeren sind ein süßer und sehr gesunder Sommer-Snack.

Lieber heimische Erdbeeren als importierte

Stolze 230 Tsd. Tonnen Erdbeeren wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verzehrt – trotz Ernteeinbußen! Jeder Deutsche hat damit fast 3 kg gegessen. Auffällig ist, dass deutsche Verbraucher bei ihren Einkaufsgewohnheiten heimischen Produkten den Vorzug geben. Denn mit 58,9% fiel der Selbstversorgungsgrad 2017 sogar höher aus als im ertragsreicheren Jahr 2016 (58,3%). Pro Kilo gaben Erdbeer-Fans dabei rund 4,30 Euro aus.*

*Quelle: Statistisches Bundesamt / AMI-Analyse auf Basis des
GfK-Haushaltspanels

1. Vorspeise:

Erdbeer-Rucola-Salat mit gerösteten Haselnüssen

einfach / vegetarisch / Zubereitungszeit: etwa 15–20 Min.

Zutaten für 2 Personen:

Saisonstart für die Erdbeere mit einem 3-Gänge-Menü Erdbeer-Rucola-Salat mit gerösteten Haselnüssen Quelle: BVEO
Quelle: BVEO, ©Ariane Bille
  • 250 g Erdbeeren
  • 3 TL Honig
  • 100 g Rucola
  • 2 Schalotten
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • 3 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel und frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 EL Haselnüsse
  • etwas Kresse

Zubereitung:

Erdbeeren waschen, trocken tupfen, Blätter entfernen, die Früchte vierteln und mit 1 TL Honig in einem Schälchen marinieren. Rucola waschen und trocken schütteln. Schalotten schälen, in halbe Ringe schneiden und mit dem Rucola vermengen. 2 TL Honig, Zitronensaft und Öl in einer Schüssel verrühren. Mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Haselnüsse grob hacken und in einer kleinen Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.

Marinierte Erdbeeren mit der Rucola-Schalotten-Mischung und dem Dressing mischen und auf Teller oder Schüsseln verteilen. Kresse mit den gerösteten Haselnüssen über den Erdbeersalat streuen und sofort genießen.

2. Hauptspeise:

Erdbeer-Risotto

mittel / vegetarisch / Zubereitungszeit: etwa 30 Min.

Zutaten für 2 Personen:

Saisonstart für die Erdbeere mit einem 3-Gänge-Menü Erdbeer-Risotto Quelle: BVEO Bild: Arianne Bille
Quelle: BVEO, ©Ariane Bille
  • 2 kleine Schalotten
  • 250 g Erdbeeren
  • ½ Bio-Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 30 ml Rosé (trocken)
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 3 Zweige Basilikum
  • 1 ½ EL Butter
  • 3 EL Parmesan, frisch gerieben
  • Meersalz und weißer Pfeffer
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

Schalotten schälen und fein hacken. Erdbeeren waschen, trocken tupfen, Blätter entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Zitrone waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und Schalotten andünsten. ¾ der Erdbeeren, Zitronenschale und Risottoreis unterrühren, kurz anbraten und mit Rosé ablöschen. Brühe löffelweise dazugeben, dabei immer wieder umrühren. Den Risotto bei milder Hitze ohne Deckel etwa 16–18 Min. al dente garen. Bei Bedarf etwas Flüssigkeit nachgießen.

Basilikum waschen und trocken schütteln. Butter in Stückchen schneiden. Wenn das Risotto fertig ist, Butter zusammen mit 2 EL Parmesan unter den Risotto rühren. Mit Meersalz, frisch gemahlenem Pfeffer und Honig abschmecken. Auf Teller verteilen und mit den restlichen Erdbeeren, Parmesan und Basilikum bestreuen und genießen.

3. Dessert:

Saisonstart für die Erdbeere mit einem 3-Gänge-Menü Balsamico-Erdbeeren Quelle: BVEO Bild: Ariane Bille
Quelle: BVEO, ©Ariane Bille

Balsamico-Erdbeeren

einfach / vegetarisch / Zubereitungszeit: 10 Min. + 1 Std. Kühlzeit

Zutaten für 2 Personen:

  • 250 g reife Erdbeeren
  • 2–3 EL Aceto Balsamico di Modena IGP
  • 3 TL Zucker
  • 1 Zweig Basilikum
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Erdbeeren putzen, waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Auf kleine Teller oder Schälchen verteilen und Essig darüber geben. Zucker darüber streuen, alles kurz vermengen und für 1 Std. an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Währenddessen Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Balsamico-Erdbeeren mit Basilikum bestreuen, nach Belieben mit etwas Pfeffer übermahlen und genießen.

Quelle: BVEO/Deutschland – Mein Garten
Bilder: Ariane Bille

Werbung

Ähnliche Artikel