Schnelle-Gerichte-für-einen-gemuetlichen-Wochenstart-Rezepte
Fesch Essen,  Fesche Speis und Trank

Lazy Monday – Schnelle Gerichte für einen gemütlichen Wochenstart

Zwar ist heute nicht Montag, aber wer noch schnell die richtigen Zutaten für den nächsten Lazy Monday einkaufen will, kann heute schon den Einkaufszettel schreiben für die Rezepte der schnellen Art.

Montage zählen nicht gerade zu den beliebtesten Tagen: Das Wochenende ist vorbei, bevor es eigentlich begonnen hat und schnell hat einen der Alltag wieder. Umso geringer ist die Begeisterung, mit der wir uns an den Herd stellen. Schließlich hat man nach einem anstrengenden Wochenstart kaum noch Lust, sich kulinarisch neu zu erfinden.

Tell me why I don’t like Mondays

Studien haben gezeigt, dass wir an Montagen weniger produktiv sind als an den anderen Tagen der Woche. Gleichzeitig werden an keinem anderen Tag so viele Krankmeldungen eingereicht. Und zu guter Letzt ist auch das Verletzungsrisiko zu Beginn der Woche am höchsten. Verständlich, dass man sich nach einem anstrengenden Montag zumindest in der Küche etwas mehr Komfort wünscht. Jetzt soll es schnell gehen, einfach sein und trotzdem lecker schmecken. livingpress zeigt, wie das geht.

Schnelles Soul Food:

Buchweizengrütze mit Süßkartoffeln, Lauch und Chili

Zutaten für zwei Portionen:

  • 100 g Buchweizen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 große Süßkartoffel (etwa 350 g)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL getrockneten Thymian
  • 1 Bund Lauch
  • ½ Chilischote
  • Schnittlauch

Zubereitung:

Buchweizengrütze nach Packungsanweisung kochen und gut abtropfen lassen. Nun die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffelwürfelchen ca. fünf Minuten darin braten, bis diese weich sind. In dieser Zeit die Zwiebel und den Knoblauch zerkleinern und zusammen mit dem Thymian in die Pfanne geben. Gelegentlich umrühren. Pfanne kurz beiseite stellen. Den Lauch in feine Scheiben schneiden. Nun einen weiteren Esslöffel Olivenöl in die Pfanne geben, den Lauch dazugeben und weitere fünf Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Chilischote und den Schnittlauch kleinschneiden und über die Grütze streuen. Sofort servieren.

Gesund und figurfreundlich:

Zoodles in cremiger Avocadosoße

Zutaten für ein bis zwei Portionen:

  • 1 Zucchini
  • 1 reife Avocado
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Saft einer halbe Zitronen
  • eine Hand voll Cashewkerne (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • etwa 40 g Basilikum
  • etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Avocado schälen und in einen Blender geben. Basilikum, Cashewkerne, Knoblauchzehen, Olivenöl und Zitronensaft hinzugeben und alles auf höchster Stufe pürieren, bis eine feine, homogene Masse entsteht. Die Zucchini durch einen Spiralschneider drehen, bis daraus Nudeln entstehen. Diese mit der Avocadosoße vermengen und sofort servieren.

Nachtisch gefällig?

Schokoladiger Tassenkuchen in 5 Minuten

Zutaten für eine Portion:

  • 1 Ei
  • 4 EL Mehl
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Milch
  • ½ TL Backpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten gründlich miteinander verbinden und in eine Tasse füllen. Die Tasse für drei Minuten in die Mikrowelle stellen. Je nach Mikrowelle und Wattzahl muss die Zeit eventuell angepasst werden.

Text: Livingpress.de
Rezeptquelle: allrecipes.com

Auch lesenswert  Weihnachtsgeschenke für die Küche und fürs Backen