Bratapfel mit Zimt-Walnusseis
Fesch Essen,  Fesche Speis und Trank

Bratapfel mit Zimt-Walnusseis

Die Herbst- und Wintermonate bringen eine der verlockendsten Köstlichkeiten auf den Tisch: Bratäpfel. Dieses traditionelle Dessert, das Wärme und Gemütlichkeit in die kalte Jahreszeit bringt, ist ein wahrer Genuss und verkörpert die Festlichkeit der Advents- und Weihnachtszeit.

Ein winterlicher Klassiker

Der Bratapfel ist ein wahrer Klassiker, der seit Generationen die Herzen der Menschen erobert. Ursprünglich als einfaches und preiswertes Dessert konzipiert, wird er heute als Delikatesse geschätzt. Ein Apfel wird ausgehöhlt und mit einer Mischung aus Zutaten wie Nüssen, Rosinen, Zimt und Zucker gefüllt, um dann im Ofen goldbraun und duftend gebacken zu werden. Der warme, zimtige Duft eines Bratapfels versetzt uns sofort in vorweihnachtliche Stimmung.

Die Vielfalt des Herbstes

Äpfel sind die Hauptzutat dieses köstlichen Desserts und spiegeln die Fülle des Herbstes wider. Sie sind nicht nur vielfältig und köstlich, sondern auch reich an Vitaminen und Ballaststoffen. In der kalten Jahreszeit sind Äpfel eine wertvolle Bereicherung für unsere Ernährung und bieten eine frische, fruchtige Note, die sich perfekt in Bratäpfeln entfaltet.

Das Gewürz der Weihnachtszeit

Zimt ist das Gewürz der Weihnachtszeit. Sein warmes, würziges Aroma verleiht Bratäpfeln eine festliche Note. Zimt wird seit Jahrhunderten mit Weihnachten in Verbindung gebracht und ist ein fester Bestandteil von vielen winterlichen Rezepten. Sein Duft und Geschmack erinnern uns an gemütliche Abende am Kamin und festliche Dekorationen.

Knackiger Genuss

Walnüsse sind eine köstliche Ergänzung zu Bratäpfeln. Ihr knackiges, nussiges Aroma passt hervorragend zur süßen Füllung und verleiht dem Dessert eine angenehme Textur. Darüber hinaus sind Walnüsse reich an gesunden Fetten, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidantien, die in der kalten Jahreszeit besonders willkommen sind.

Dieses Rezept für Bratäpfel mit Zimt-Walnusseis ist die perfekte Kombination aus all diesen köstlichen Elementen. Es wärmt Herz und Seele, bringt die festliche Stimmung der Advents- und Weihnachtszeit in die Küche und schenkt uns die Freude eines unvergesslichen Desserts. Lass dich von diesem winterlichen Genuss inspirieren und erlebe die zauberhafte Magie der kalten Jahreszeit.


Bratapfel mit Zimt-Walnusseis - Lebe Lieber Fesch

Im Sommer genauso lecker wie im Winter - Eis mit Walnüssen und der Bratapfel, der einfach in die Weihnachtszeit gehört Guten Appetit!

Typ: Nachtisch, Dessert

Küche: Deutsch

Schlüsselwörter: Bratapfel, Wallnusseis, Zimt, Adventsrezept

Vorbereitungszeit: 15 M

Kochzeit: 25 M

Gesamtzeit: 40 M

Rezept-Zutaten:

  • 2 EL Butter
  • 4 große Äpfel (Boskop oder Cox Orange)
  • 5 TL Rosinen
  • 4 TL Rohrohrzucker
  • 1 TL Zimt
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Kugeln Zimt-Walnusseis

Rezeptanweisungen:

Zubereitung:

  • Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Eine feuerfeste Form mit 1 TL Butter einfetten.
  • Äpfel waschen, trocken reiben und Kerngehäuse herausstechen.
  • Rosinen mit Zucker und Zimt mischen. Äpfel in die Form stellen und mit der Rosinen-Zucker-Zimtmischung füllen und jeweils einen Rosmarinzweig in die Äpfel stecken. Die restliche Butter in 4 Stücke teilen und auf den Äpfeln verteilen.
  • Auf mittlerer Schiene im Ofen etwa 20–25 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und heiß mit Zimt- Walnusseis genießen.

 

 

 

Quelle: BVEO, Deutschland – Mein Garten, Bild: Jessica Benczewski