Pfannkuchen Rezepte
Fesch Essen,  Fesche Speis und Trank

Lust auf Pfannkuchen? Rezepte für jeden Geschmack

Pfannkuchen ist so flexibel, dass er nicht nur verschiedene Namen hat, sondern auch kulinarisch viele Variationsmöglichkeiten bietet. Schon als Kinder liebten wir diese Eierspeise und die Vielfalt, die sie bietet.

Pfannkuchen kann man süß und sündig zubereiten oder herzhaft und pikant. Für jeden Geschmack gibt es das richtige Pfannkuchenrezept. Woher der Pfannkuchen kommt ist nicht eindeutig geklärt. Bereits im Altertum soll eine ähnliche Eierspeise zubereitet worden sein, aber ohne Mehl. Im 15. Jahrhundert wurde er dann schon namentlich benannt und neben den vielfältigen Namen und Bezeichnungen haben sich auch viele regionale Unterschiede seitdem entwickelt. Hoch oder flach, fluffig oder kompakt, süß oder herzhaft: Lecker sind die Pfannkuchen Rezepte alle!

 

Den Pfannkuchen kann man rollen, stapeln oder falten. Auf den verschiedenen Netzwerken werden „Pancake Art“ Bilder gezeigt und geteilt, wobei schon das Aussehen einem das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Gerade bei gestapelten Pfannkuchen kann man diese wunderbar wie einen Kuchen anschneiden – und solche Kuchen lieben Große und Kleine. Entdecke Pfannkuchen Rezepte süß und herzhaft.

Pfannkuchentraum mit Quark und Beeren

Für 4 PortionenPfannkuchen Rezepte

Teig:

  • 2 EL Butter
  • 1 Ei
  •  1 EL Zucker
  •  1 Prise Salz
  •  100 ml Milch
  • 50 g Mehl

Füllung:

  • 200 g Erdbeeren
  • 50 g Heidelbeeren
  • 50 g Himbeeren
  •  4 EL Puderzucker
  • 2 EL Zucker
  •  400 g Quark
  •  1 Päckchen Vanillesaucenpulver

Zubereitung:

Die Beeren und Erdbeeren putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Milch mit Zucker, Salz, Mehl und Butter zu einem Teig verarbeiten. Am Schluss das Ei einrühren und dann für eine halbe Stunde beiseite stellen.

Der Quark wird nun mit Zucker und dem Vanillesaucenpulver vermengt. In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und mit der Kelle 1/4 des Teiges hineingeben. Von beiden Seiten den Pfannkuchen 2 Minuten goldbraun backen. Den restlichen Teig ebenso anbraten. Die fertigen Pfannkuchen beiseite stellen und abkühlen lassen.

Nun einen Pfannkuchen nehmen, mit etwas Quarkcreme bestreichen, ein paar Beeren darauf verteilen, den nächsten Pfannkuchen darauf legen, wieder mit Quarkcreme bestreichen und mit Beeren belegen und so weiter. Zum Schluss kann man den Beerentraum eines Pfannkuchen-Turms mit gehackten Mandeln oder Schoko-Tröpfchen garnieren.

Pfannkuchen mit Bananen-Pudding-Creme

Für 4 Portionen:

Teig:

  • 1 Liter MilchPfannkuchen Rezepte
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zucker
  • 2 Eier
  • 500 g Mehl
  • eine Prise Salz

Füllung:

  • 1 Päckchen Bananen-Puddingpulver
  • 500 ml Milch
  • 1 Becher Vanillequark (150 g)
  • 2 reife Bananen
  • 4 EL Rosinen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Man verrührt die Milch mit den Eiern und gibt Vanillezucker, Zucker und Salz zu. Langsam das Mehl einrieseln lassen bis der Teig eine feste Konsistenz erhält. Der Teig muss nun 15 Minuten ruhen. Ist der Teig zu zäh, kann etwas Mineralwasser zum Lockern genutzt werden. In der Pfanne werden nun ca. 15 dünne Pfannkuchen ausgebacken, auf einen Teller gegeben und dürfen abkühlen.

Den Pudding für die Füllung nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Mit Frischhaltefolie verhindert man, dass sich eine Haut auf dem Pudding bildet.

Die Bananen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit den Rosinen und Vanillequark zum Pudding geben und vorsichtig unterrühren. Etwas Creme auf die Pfannkuchen geben und zu einem Dreieck falten, mit dem nächsten ebenso verfahren. Am Schluss noch mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Pfannkuchen mit Orangencreme-Füllung

Für 4 Portionen:

Teig:

  • 500 g Weizenmehl Typ 450Pfannkuchen Rezepte
  • 250 ml Milch
  • 250 g Schmand
  • 2 Eier
  • 125 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 200 ml Mascarpone
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Orange

Zubereitung:

Mehl, Milch, Eier, Schmand, Salz und Zucker in eine hohe Schüssel geben und so lange vermischen, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Mineralwasser hinzufügen und vorsichtig weitermischen, ist der Teig zu fest, noch etwas Mineralwasser hinzugeben.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Teig portionsweise backen, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Die Pfannkuchen abkühlen lassen.

Mascarpone mit Puderzucker verrühren. Orange gut waschen und die Schale abreiben und den Saft auspressen. 2 Esslöffel Orangensaft mit etwas Abrieb zur Mascarpone hinzugeben. Die Pfannkuchen mit der Creme füllen und aufrollen. Als Garnierung den restlichen Orangenabrieb darüberstreuen.

Quelle: livingpress.de/Bilder nur Beispielbilder

Auch lesenswert  Wenn der Sommer kommt, steht der Eistee bereit