Modetrends Sommer 2016
Fesch Anziehen

Die Mode-Trends 2016 für den Sommer

Kaum steigen die Temperaturen freuen wir uns auf neue Kleidung, die uns im Sommer zum Trendsetter machen. Die neuen Fashion-Trends für den Sommer 2016 sind für jeden tragbar und machen Lust auf den Sommer.

Die neuen Trends für den Sommer 2016 sind breit gefächert und bieten vom Sinnlichen bis hin zum Frechen für jede Frau etwas. Einen Mix aus den Mode-Trends 2016 für den Sommer habe ich für Dich zusammengestellt – und das kann wirklich jede Frau tragen – unabhängig von der Kleidergröße und Geschmack.

Modetrends für den Sommer bei Kleidern

Sommer und Kleider sind Zwillinge, die man nicht trennen sollte. Zudem freuen wir uns endlich wieder luftigere Kleidung zu tragen, die bunt, kurz oder einfach nur fesch sein darf. Bei den Kleidern gibt es für den Sommer-Trend verschiedene Styles, nachfolgende sind aber besonders fesch.

Lederkleider als der Mode-Trend 2016

Bei Leder hat man die Auswahl zwischen Echtleder und Kunstleder, Veloursleder oder Lederimitaten, und oftmals entscheidet auch der Geldbeutel, in welche Richtung der Kauf geht. Der Mode-Trend für den Sommer bezieht sich natürlich auf Echtleder, aber wir sind doch flexibel genug, um den Trend anzupassen. Was alle Lederkleider gemeinsam haben, ist die Kürze – übers Knie reicht fast keines der Kleider, was uns aber bei sommerlichen Temperaturen nicht stört.

Natürlich wird’s mit den Folklore-Kleider als Trend 2016

Für viele haben Begriffe wie Folklore und Hippie-Style einen negativen Touch. Völlig zu unrecht. Der Folklore-Stil der Sommermode 2016 ist feminin und einfach zugleich. Die Kleider sind einfach geschnitten und mit wenigen Folklore-Elementen verschönert. Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen, die man ruhig als Trend im Sommer 2016 ebenso anziehen darf, wie die dezenten Styles der Folklore-Kleider.

Fashion-Trends 2016 für die Beine

Im Winter mussten wir unsere Beine verstecken und unsere Füße in dicken, wenn auch feschen Winterstiefeln verstecken. Vorbei ist diese Zeit und mit der Sommermode der Kleider darf man wieder Bein zeigen und in bequemen, leichten Schuhen laufen.

Beinbänder als der Accessoire-Trend 2016

Beinbänder oder Beinketten sind keine Erfindung aus dem Jahre 2016. Wer schon Schulterketten vor einigen Jahren geliebt hat, wird Beinbänder und Beinketten ebenso lieben. Sie verschönern das Bein auf dezente Art und sorgen zudem für ein besonderes Erlebnis, denn der Blick geht direkt aufs Bein. Das Tolle daran ist, auch diesen Trend im Sommer 2016 kann man flexibel auslegen und (fast) alles als Beinband tragen – die sexy Strumpfbänder sollten es dann doch vielleicht nicht sein.

Ein Klick auf eines der Bilder führt Dich direkt zu Amazon.

Pantoletten und Ballerinas als Schuhtrend im Sommer 2016

Wir freuen uns, wieder leichte Schuhe tragen zu dürfen. Elegante Pantoletten und Ballerinas dürfen uns diesen Sommer einfach nicht verlassen. Vor allem sind aber flache Schuhe im Trend, die uns diesen Sommer begleiten. Ideal kombinierbar sind die Ballerinas und Pantoletten natürlich mit Kleidern, aber auch mit weiten Stoffhosen machen die feschen Schuhe eine gute Figur. Wer übrigens in Ballerina nicht barfuß laufen kann/mag, sollte immer zu Füßlingen aus Nylon greifen, diese sind unsichtbar und geben ein besseres Fußgefühl. Sehr fesch kombinierbar sind Ballerinas mit Crochet-Socken.

Ein Klick auf eines der Bilder führt Dich direkt zu Amazon.

Kopfbedeckungen als Sommertrend 2016

Hüte im Allgemeinen und Kopfschmuck sind im Sommer 2016 total angesagt. Passend zum Sommer kann man natürlich vor allem Strohhüte tragen, die man auch selbst häkeln oder stricken kann. Bei Kopfschmuck geht es in erster Linie um Bänder oder ganz klassische Accessoires wie Stirnbänder im folklore Stil (passend zu den Folklore-Kleidern) oder im orientalischen Look.

Ein Klick auf einen des der Bilder führt Dich direkt zu Amazon.

Fashion-Trend 2016 bei Taschen

Ohne Taschen oder Rucksäcke kommt Frau nicht aus. Das Zauberwort für den Sommertrend 2016 ist hier ganz klar „mini“. Ob ganz kleine Rucksäcke oder kleine Taschen – diesen Sommer sollten Frauen auf viel Zubehör beim Ausgehen verzichten. Das Wichtigste muss Platz haben: Smartphone, Geldbeutel, etwas Make-up und Schlüssel – Minimalismus pur. Wer es noch minimalistischer will, nutzt den Trend der Handy-Tasche mit Geldbeutel.

Ein Klick auf eines der Bilder führt Dich direkt zu Amazon.
Auch die Modetrends für den Sommer 2016 sollten vor allem als Inspiration gelten, sodass man schlussendlich seinen eigenen Stil erweitert. Natürlich gibt es noch viel mehr, was als Sommertrend 2016 im Mode-Bereich für fesche Zeiten sorgen kann – Maxikleider im groben Karo oder Gürtelketten sind auch dieses Jahr wieder tragbar.

 

~Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon~ ~Bilder von Amazon~

 

 

Auch lesenswert  Stoffkunde: Seide - Wie eine zweite Haut