Der Pflanzenarzt Buchvorstellung
Foto: Rowohlt. - Wer in seinem eigenen Garten auf Chemie verzichten möchte, sollte sich damit beschäftigen, wie die Dinge in der Natur zusammenhängen.
Fesch Lesen,  Fesche Medien

Der Pflanzenarzt: Ein gesunder Garten ohne Chemie

René Wadas ist Gärtnermeister und lebt mit seiner Familie in Börßum bei Braunschweig. Als Pflanzenarzt ist er mittlerweile bundesweit bekannt, denn er hat bereits mehrere Bücher mit Tipps zur Pflege von Garten- und Balkonpflanzen veröffentlicht.

Sie alle wurden Bestseller. In seinem neuesten Werk will er zeigen, dass ein Garten keine Chemie braucht und dass der Verzicht darauf das Beste für unsere Natur ist, was Hobbygärtner tun können.

Ein wichtiger Punkt bei der Pflege eines naturnahen Gartens ist laut Wadas, als Besitzer regelmäßig die eigenen Sichtweisen zu hinterfragen. Es muss klar sein: Ein Schädling ist niemals nur ein Schädling, sondern immer auch ein Nützling. So werden Blattläuse beispielsweise in der Regel sehr gehasst und als Störfaktor empfunden, besonders dann, wenn sie zu Hunderten an den Stielen der Pflanzen hocken.

Blattläuse gehören aber auch zu den wichtigsten Nahrungsquellen vieler Nützlinge und Vogelarten: Gäbe es keine Blattläuse, ginge auch ihre Population zurück. Jeder, der sich diese Tatsache klar macht, geht schon sehr viel gelassener mit der Realität im Garten um, ist sich Wadas sicher.

Wer in seinem eigenen Grün auf Chemie verzichten möchte, sollte sich außerdem damit beschäftigen, wie die Dinge in der Natur zusammenhängen. Denn je mehr wir die Fähigkeiten und Überlebensstrategien der Pflanzenwelt erkennen, desto besser können wir sie auch ohne Chemie unterstützen. Wadas‘ Ratschlag lautet daher: „Arbeiten Sie nicht nur im Garten, schuften Sie nicht nur, bis Ihnen der Schweiß von der Stirn rinnt, sondern verweilen Sie auch mal in Ihren Beeten und beobachten Pflanzen und Tiere – was passiert da eigentlich, welche Signale werden ausgetauscht, wir wird hier kommuniziert? Pflanzen sind nicht bloße organische Materie ohne jegliches Gefühl, sie reagieren vielmehr unmittelbar auf ihre Umwelt.“

Natürlich hält der Pflanzenarzt in seinem Buch auch wieder viele konkrete, praktische Tipps für Hobbygärtner bereit. So zeigt er unter anderem, wie man mit rein biologischen Mitteln – Tinkturen aus Brennnessel, Rainfarn und Ackerschachtelhalm – beispielsweise Mehltau auf Rosen oder Spinnmilben oder an Fleißigen Lieschen eindämmen kann.

René Wadas
Der Pflanzenarzt: Ein gesunder Garten ohne Chemie
Rowohlt Taschenbuch, 2020
288 Seiten, 13,5 x 21 cm, zahlreiche Abbildungen, Taschenbuch:
ISBN 978-3499003028
Preis: € 12,00

 

Der Pflanzenarzt: Ein gesunder Garten ohne Chemie - Lebe Lieber Fesch

René Wadas ist Gärtnermeister und lebt mit seiner Familie in Börßum bei Braunschweig. Als Pflanzenarzt ist er mittlerweile bundesweit bekannt, denn er hat bereits mehrere Bücher mit Tipps zur Pflege von Garten- und Balkonpflanzen veröffentlicht.

URL: https://www.rowohlt.de/buch/rene-wadas-der-pflanzenarzt-ein-gesunder-garten-ohne-chemie-9783499003028

Autor: René Wadas

 

 

Quelle: GPP

~Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche? Du hast einen Fehler entdeckt, ein Link geht nicht oder Dir ist etwas unklar? Du erreichst Lebe Lieber Fesch schnell und einfach über die sozialen Kanäle mit @LebeLieberFesch auf Twitter, Facebook, Instagram und auch Pinterest~

Werbung

Auch lesenswert  Weihnachtsgeschenke für Leseratten und den Bücherwurm