Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL
Fesch Wohnen

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

Nachhaltigkeit hat einen neuen Schwung bekommen und da dürfen Bienenwachstücher nicht fehlen. Flexibel einsetzbar werden sie mit der passenden Haushaltsseife gesäubert und warten so auf den nächsten Einsatz.

Kennengelernt haben sich die Gründer Marie und Markus vor sieben Jahren auf dem Jakobsweg und seitdem gehen sie ihren Weg gemeinsam. Im Herbst 2017 wagten sie schließlich den bedeutenden  Schritt, gründeten die Manufaktur TOFF & ZÜRPEL und brachten so lebensmittelfreundliche, in Dresden handgefertigte Bienenwachstücher auf den Markt.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

Diese sind wiederverwendbar und eignen sich zum Verpacken von Lebensmitteln oder zum Abdecken von Schüsseln und Tellern – eine perfekte Alternative zu Frischhalte- und Alufolie. Ob zum Verpacken von einem Laib Brot oder einer Zwiebelhälfte – die Tücher sind vielseitig einsetzbar und es gibt sie in fünf verschiedenen Größen sowie in sechs verschiedenen Unifarben. Gereinigt werden sie unter fließend kaltem Wasser mit einem sanften Schwamm. Bei starken Verschmutzungen schafft die speziell dafür entwickelte, natürliche Haushaltsseife Abhilfe. Die Seife kann ebenso zur Reinigung von Keramik und Holz verwendet werden.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

Nachhaltigkeit und Regionalität werden auch bei den Rohstoffen großgeschrieben. Die Bio-Baumwollstoffe werden in Deutschland gewebt und sind aus kontrolliert biologischem Anbau und  ungebleicht. Darüber hinaus sind sie GOTS-zertifiziert (Global Organic Textile Standard).

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

„Bienenwachs ist ein natürliches Konservierungsmittel. Das machen wir Menschen uns schon seit dem Altertum zu Nutze“, erklären Marie und Markus. Und weiter: „Wir verwenden für unsere Bienenwachstücher nur anfallende Wachsüberschüsse aus ausgewählten Bio-Imkereien.“ Zudem werden natürliches Kiefernharz aus Österreich, fair gehandeltes Bio-Kokosöl und Bio-Olivenöl bei der Herstellung verwendet. Die Manufaktur wird mit Öko-Strom versorgt und der Versand erfolgt klimaneutral und plastikfrei. Die Verpackung aus Graspapier mit veganem Etikett kann später noch als Aufbewahrung für die Tücher verwendet werden.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

Die Bienenwachstücher sind nicht nur für den Eigengebrauch, sondern auch als Geschenk schön. Und so kann jeder etwas zum Thema Nachhaltigkeit beitragen und – ganz im Sinne von Marie und Markus – die Welt ein Stückchen besser machen.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

Kraft der Natur

Biologisch, umweltfreundlich, wiederverwendbar – die Bienenwachstücher des Dresdner
Unternehmens TOFF & ZÜRPEL sind auf ganzer Linie nachhaltig und made in Germany. Sie ersetzen
Alu- oder Frischhaltefolie und können nicht nur im Kühlschrank, sondern auch im Gefrierfach oder für
unterwegs verwendet werden.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

Doch wie reinigt man die hochwertigen Tücher, in denen vorher Käse, Gebäck oder Obst verpackt
waren? Diese Frage stellten sich die Gründer Marie und Markus und entwickelten eine natürliche
Haushaltsseife für gröbere Verschmutzungen. Das Bienenwachstuch wird mit der ergiebigen Seife
aus Bio-Olivenöl, Bio-Bienenwachs, Kiefernharz und Bio-Kokosöl leicht eingerieben, mit einem
sanften Lappen abgewischt und mit kaltem Wasser abgespült.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL Haushaltsseife

Die handgemachte Naturseife verlängert nicht nur die Lebensdauer der Bienenwachstücher, sondern
kann auch zur Reinigung und Pflege von Edelstahl, Holz und Keramik verwendet werden. Ein
Allrounder, der in keiner Küche fehlen darf! Mit einer ausgewogenen Mischung aus verschiedenen
Ölen und einer Überfettung von 10% ist sie außerdem besonders hautschonend.

Natürlich eingewickelt mit den Bienenwachstücher von TOFF & ZÜRPEL

„Leichte Verschmutzungen hingegen reinigt man, indem man das Bienenwachstuch unter fließend
kaltes Wasser hält“, erklären Gründer Marie und Markus. Dann sollte es luftgetrocknet oder mit einem
Handtuch sanft abgewischt werden. Bei Bedarf kann man das Tuch auch mit Essig desinfizieren.

Mit der richtigen Pflege halten die Bienenwachstücher ein bis zwei Jahre.

Quelle & Bilder: TOFF & ZÜRPEL

~Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche? Du hast einen Fehler entdeckt, ein Link geht nicht oder Dir ist etwas unklar? Du erreichst Lebe Lieber Fesch schnell und einfach über die sozialen Kanäle mit @LebeLieberFesch auf Twitter, Facebook, Instagram und auch Pinterest~

Werbung

Auch lesenswert  Wohnen wie auf der Insel - der englische Stil