Wandelröschen ist Terrassenpflanze des Jahres 2017
Fesch Wohnen

Terrassenpflanze des Jahres 2018: Agapanthus, die Schmucklilie

Die Schmucklilie besticht durch ihre eleganten Stile und den langen grünen Blättern, die wie eine Basis der weißen Blütenstände erscheinen. Wunderschön arrangiert ist die Agapanthus ein wahre Schönheit als Terrassenpflanze und darf auf keinen Fall in diesem Jahr als Terrassenpflanze des Jahres fehlen.

Die vielen kleinen Blüten sehen wie ein Feuerwerk aus, die hoch rankend über dem Grün ihr Bestes geben. Vom Sommer bis zum Herbst blüht die Schmucklilie und das Tolle ist, sie blüht jedes Jahr mit immer mehr Blüten. Wunderschön arrangieren lässt sie sich eben aufgrund ihrer besonderen Wuchsform mit dichten Blättern am Boden und den hochrankenden Blütenstielen. Die Terrassenpflanze 2018 ist auf jeder Terrasse eine wahre Schönheit.

Wandelröschen ist Terrassenpflanze des Jahres 2017Die Sorten der Agapanthus

Die afrikanische Schmucklilie A. africanus ist die wohl bekannteste und am häufigsten vorkommende Agapanthus. Ihre Blüten gibt es in Weiß und auch in einem eleganten Blau. Zudem gibt es verschiedene Sorten von ihr, die sich in Blühzeit, Blütenform, Blattform und der Stiellänge unterscheiden. Sehr schön sind auch die immergrünen Sorten, es gibt die Agapanthus aber auch als laubabwerfende Schmucklilie.

 

~Willst Du mehr über die Terrassenpflanze von 2017 erfahren? Lese hier: Wandelröschen ist Terrassenpflanze des Jahres 2017~

Fakten über die Schmucklilie

Der Name Agapanthus setzt sich aus „agape“ (Liebe) und „anthos“ (Blume) zusammen und ist ein Symbol der Liebe. Früher haben die Frauen afrikanischer Ureinwohner die getrockneten Wurzeln als Fruchtbarkeitsamulett getragen. Wer sich die Schmucklilie in Haus und Garten holt, besitzt ein Symbol für ein glückliches Haus, das noch wunderschön blüht.

Die Agapanthus hat sich aus Afrika auf natürliche Art durch ihre Samen weltweit verbreitet und ist neben Südafrika, Swasiland, Mosambik und Lesotho heute auch in Australien, Mexiko und Europa in freier Natur zu finden.

Werbung

Pflegetipps für Agapanthus

Im Garten und Haus mag es die Schmucklilie sonnig und zugleich geschützt. Als Boden bevorzugt sie ein Gemisch aus Blumenerde und Sand. Das Wasser sollte immer gut abfließen können, sodass sich ein großer Topf mit einem Ablaufloch anbietet. Wächst die Agapanthus noch, darf der Topfballen gerne leicht feucht sein. Gedüngt werden muss die Schmucklilie nur einmal Monat, was Blüte und Wachstum fördert. Man sollte die Agapanthus auf jeden Fall überwintern, da sie sich jedes Jahr mit mehr Blüten bedankt. Am besten im Keller verstauen, sobald die Temperaturen gegen Null Grad gehen.

Schmucklilie auf der Terrasse arrangieren

Wenn Du mehr als eine Agapanthus auf der Terrasse arrangieren möchtest, lass ihr Platz, sodass das Laub auch seinen ganzen Reiz ausspielen kann. Sehr schön sind auch Arrangements mit anderen Agapanthus in verschiedenen Größen oder mit grünen Pflanzen, um die prachtvollen Blüten perfekt in Szene zu setzen.

Wandelröschen ist Terrassenpflanze des Jahres 2017

Quelle: Pflanzenfreude.de

Auch lesenswert  Wohnen wie in den USA - Wohnen wie in den Hamptons