10 Trends: Wohnen 2018 via Pinterest

Pinterest analysierte seine Zahlen und zeigt, was Pinterest-Nutzer 2018 im Bereich Wohnen so alles zum Pinnen haben. Aber auch ohne die Plattform selbst zu nutzen, sind die Trends unter Wohnen via Pinterest interessant genug, um einen Blick genauer darauf zu werfen.

Auf Pinterest sind die Pins im Bereich wohnen um 75 % angestiegen, sodass hier immer mehr Nutzer auch ihre Inspirationen im Bereich Wohnen und Dekoration ziehen. Einige der Trends von Pinterest sind auch bei den Wohntrends 2018 zu finden, siehe:  Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018

Die Trends werden von Pinterest anhand der Zunahme von Suchergebnissen ermittelt, dabei sollte erwähnt werden, dass vor allem die englischen Suchbegriffe aus USA hier eine Rolle spielen dürften. In Klammern findest Du die jeweilige englische Phrase, falls Du weitere Trends auf Pinterest entdecken willst.

Die Bilderplattform gibt diese 10 Trends im Bereich Wohnen vor:

Das Badezimmer im Resort-Stil und Spa-Stil

Entspannen und Wellness sind gerade im Badezimmer ein Wohnstil geworden. Die Badezimmer-Einrichtung und Dekoration liegt immer mehr im Bereich des Spa – dies bezieht sich vor allem auf Holzvertäfelungen, klare Strukturen und wenig Schnick-Schnack. Dafür ist Dekoration mit Kerzen, sanfter Musik und entspannenden Düften ganz vorne mit dabei. (Auf Pinterest suchen unter: Resort interior, spa accessories, bathrooms)

Wohnen im Metallmix

Metall und ein glänzendes Metallfinish haben sich bereits seit letztes Jahr immer mehr in den Vordergrund gesetzt. Dabei sind es vor allem Accessoires wie Lampen oder Dekorationen, die mit ihrem glänzendem Finish die Wohnatmosphäre aufpeppen. Mit dem richtigen Metallmix kann man im Wohnbereich einzigartige Wohnstile erzeugen, die weder kühl noch fremd wirken. (Auf Pinterest suchen unter: Mixed metals)

PINTEREST BILD WOHNTRENDS 2018

Mit Terrazzo ein Revival beim Bodenbelag

Bodenbeläge sind nicht bekannt dafür, ein Revival zu erleben. Bei Terrazzo, ein bunter Bodenbelag, der etwas an Mosaik erinnert, geht das Revival sogar soweit, dass es nicht nur am Boden, sondern auch an Möbel, Accessoires oder sogar Wänden zu finden ist. (Auf Pinterest suchen unter: Terrazzo)

Wohnen mit Statement-Decken und -Wänden

Die Statement-Decke oder Wand ist besonders verschönert oder beklebt. Gerade mit bunten Tapeten oder knalligen Farben lassen sich die Wohnwände und Wohndecken besonders schön gestalten. Hinzu kommt, dass man mit diesen andersfarbigen Verschönerungen das Wohnambiente schnell und einfach verändern kann und in jedes Zimmer mit minimalem Aufwand seinen eigenen Wohnstil zum Aufleben bringt. (Auf Pinterest suchen unter: Statement ceilings)

Zur Musterung mit Bone Inlay

Die besondere Musterung der Bone Inlay haben wir den Indern zu verdanken. Früher eine traditionelle Art in Indien Möbel und Häuser zu verwenden, ist Bone Inlay im 21. Jahrhundert ein Wohntrend. Der Name sagt es eigentlich schon aus „Knochen-Inlay/-Einlegearbeit“, so wurden früher dafür unter anderem Kamelknochen verwendet. Heute fällt das besondere Muster vor allem sehr bunt aus und ist definitiv frei von Knochen. (Auf Pinterest suchen unter: Bone inlay)

Fischgrätenmuster für den Boden

Fishbone erobert den Holzboden zurück. Das besondere Muster findet sich wieder auf Holzvertäfelungen auf Boden und Wänden. Durch das Zickzack-Muster sowie der natürlichen Musterung des Holzes kann man so jedem Raum mehr Tiefe verleihen und setzt auch wieder mehr auf das Traditionelle und auf Holz – also zwei zusätzliche klassische Wohntrends, die uns hoffentlich noch lange begleiten werden. (Auf Pinterest suchen unter: Herringbone tiling)

Werbung


Farbige Türen lassen Freude herein

Farbe gibts nicht nur an den Wänden, sondern  2018 auch an den Türen. Ähnlich wie bei den Decken und Wänden kann man mit bunten und farbigen Türen Statements setzen. Dabei kann man den Trend im Wohnbereich, aber eben auch bei der Eingangstüre anwenden. Die Türen einfach bekleben oder bestreichen und schon hat man seine eigene Türe fürs Badezimmer, Wohnzimmer oder Kinderzimmer. (Auf Pinterest suchen unter: Colorful doors)

Für Pflanzfreunde gibt es Muster auf den Blättern

Ganz klar ist hier der Tropical Style zu erkennen, wenn es auch diesmal wohl nicht nur an Pflanzen und Blätter auf den Tapeten und Accessoires geht. Pflanzen mit besonders gemusterten Blättern wie die Pfeilwurz-Arten sind 2018 ein besonderer Trend. Man kann ihn natürlich auch ausweiten und Bunte Nesseln dazu zählen, wobei diese so ganz an die besonderen Pfeilwurz-Blätter nicht herankommen. (Auf Pinterest suchen unter: Patterned plants)

Bunte Wände mit Kunst

Kunst auf den Wänden ist 2018 im Trend – dabei entscheidest Du selbst, ob Du lieber Tapeten, Fotoposter oder einfache Wanddekoration nutzt. Angesagt sind vor allem große Prints und Wanddekorationen, die auffallend sind und zudem dem Raum mehr Stil verleihen. (Auf Pinterest suchen unter: Large scale wall art)

Der Salbei als Farbtrend

Bereits bei den Wohntrends (siehe Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018) wurde auf die Besonderheit von Pflanzen, Obst und Gemüse als Farb-Trends hingewiesen. Darunter zählt auch die Farbe des Salbei, ein mattes Grün, das wir 2018 wohl öfter an Wänden, Türen und Dekorationen sehen werden. (Auf Pinterest suchen unter: Sage)

 

Beitragsbild: Photo by Luis Alfonso Orellana on Unsplash
Quelle: Pinterest.de

Ähnliche Artikel