Zeit für Winterstiefel by @lebelieberfesch
Fesch Anziehen

Die perfekten Winterstiefel für die kalten Tage

Die perfekten Winterstiefel sind in der passenden Farbe, im passenden Trend, mit der perfekten Winter-tauglichen Sohle und bieten den perfekten Komfort für nasskaltes Weihnachtsmarkt-Wetter. Was einfach klingt, kann bei der Auswahl zu einem Neukauf eines Schuhschrankes führen. 

~Dieser Beitrag enthält *Affiliate-Links von Amazon*~ Als Amazon-Partner verdient LeLiFe an qualifizierten Käufen, was Dich aber keinen Cent kostet ~

So einfach ist es nicht, die perfekten Winterstiefel zu finden. Winterstiefel sollten wasserfest sein – Winterstiefel sollten gefüttert sein – Winterstiefel sollten in Leder sein (oder auch nicht) – Winterstiefel sollten als Boots sein – Winterstiefel sollten Lammfell haben (oder auch nicht) usw. Den Absatz sollte man nicht vergessen: Winterstiefel mit Absatz gibt es ebenso bequeme wie Modelle ohne Absatz. Die Frage ist nur, worauf kommt es beim perfekten Winterstiefel an.

Winterstiefel und die Schafthöhe

Wenn im Internet eingekauft wird, steht man oftmals vor der Frage: Wie hoch ist der Stiefel, die Stiefelette oder die Boots? Tamaris Halbschaft Damen SpiegelGerade bei Winterstiefel kann die Schafthöhe eine wichtige Rolle spielen, da mit ihnen auch die Wade warm gehalten werden kann. Die Schafthöhe wird bei Winterstiefel genauso gemessen wie bei Sommerstiefel: Am Bein von der Ferse aufwärts. Bei den Stiefel vom oberen Abschluss runter bis zum Anfang des Absatzes.

Auf dem Bild sieht man einen *Stiefel von Tamaris, dessen Schaft kurz aussieht. Aber die Schafthöhe misst circa 29 cm (Angabe auf der Tamaris-Website), was wiederum bis zur Mitte/oberen Rand der Wade reicht. Gerade bei den modernen Patchwork-Stiefeln kann durch den Farb- oder Material-Mix eine Täuschung in der Höhe entstehen.

Winterstiefel und die rutschfeste Sohle

Die Außensohle gehört zu den wichtigsten Merkmalen eines Winterstiefels. Immerhin herrscht kaltes, nasses, rutschiges und eisiges Wetter im Herbst und Winter, sodass hier die Sohle einen guten Halt geben muss. Dafür ist in erster Linie das Profil, aber auch das Material verantwortlich. Eine Gummisohle gilt als sehr rutsch-unempfindlich und wenn die Sohle dazu noch ein tiefes, grobes Profil besitzt, ist einer Rutschpartie gut entgegengewirkt. Absolute Sicherheit gibt es bei Eis und Nässe nie, Mustang Damen Kurzschaft tiefes Profildenn nicht nur das Profil ist hier ausschlaggebend, sondern auch die Oberfläche des Weges, der Straße oder des Kopfsteinpflasters.

Die meisten Winterstiefel besitzen ein schön tiefes Profil, das unabhängig von der Schuh-Art ist. So kann man bei Stiefeln ein ebenso gutes Profil finden wie bei Stiefeletten mit Absatz. Wer im Internet seine Winterstiefel kauft, sollte auf jeden Fall immer nach einem Bild sehen, auf dem die Sohle zu sehen ist. Auf dem Bild sieht man eine *Mustang-Stiefelette, die trotz 6 cm Absatz eine schön tiefes Profil in der Sohle aufweist.

Winterstiefel und herausnehmbare Einlagen

Eine herausnehmbare Einlage und Fußbett ist keine Frage des Alters. Es gibt viele Gründe, die für Winterstiefel mit herausnehmbaren Einlagen sprechen. Leider gibt es nicht von jeder Marke und in jedem Stil passende Stiefel und Winterschuhe, die solch eine Eigenschaft besitzen, sodass man gezielt danach suchen muss. Und sogar, wenn das Paar Schuhe über Einlagen verfügt, die herausnehmbar sind, muss man nach dieser Info oftmals wahrlich suchen.

Remonte Damen BootsGerade bei modischen und Trendschuhen ist es schwer, passende Winterstiefel zum gewünschten Preis mit einer herausnehmbaren Einlage zu finden. Bei guten Schuhen ist für Nicht-Einlagennutzer kein Unterschied beim Tragekomfort zu spüren. Zudem bedeutet herausnehmbare Einlage auch, dass man nicht nur sein Fußbett einlegen kann, sondern eventuell auch die schöne wärmenden Einlagen, die einen Winter eben erst erträglich machen. Auf dem Bild ist ein *Remonte-Schuh abgebildet, der eben diese Eigenschaft der herausnehmbaren Einlage besitzt.

Winterstiefel und die Fütterung

Wer gerne dicke Socken in Winterstiefel anzieht, kann meist auf eine Fütterung verzichten. Wobei so ein wärmendes Innenfutter doch auch sehr angenehm sein kann. Bei der Fütterung von Winterstiefeln kann unterschieden werden zwischen einem schönen dicken Flaum, oftmals auch aus Lammfell, und einer feinen leichten Fütterung. Auch hier ist man Rieker Damen Langschaft Fütterungaber gerade beim Onlinekauf von Winterstiefeln auf die Beschreibung und die Bilder der Winterstiefel angewiesen.

Gerade bei hohen Stiefeln kann eine Warmfütterung sehr angenehm sein, wenn der Schaft mit dem plüschigen Material bedeckt ist. So kann man auf hohe Socken verzichten und bekommt ab der Wade angenehm warme Füße. Auf dem Bild sieht man einen *Rieker-Stiefel, die eine Warmfütterung besitzen, die man auf den Bildern zwar schwer erkennen kann, dafür aber in der Beschreibung zu lesen ist.

 

 

Diese sind wohl die wichtigsten Eigenschaften, die Winterstiefel besitzen sollten bzw. auf die man beim Kauf achten muss. Natürlich gibt es noch die Trendschuhe, die oftmals nur einen Winter lang getragen werden, weil sie nächstes Jahr wieder aus der Mode sind oder sein könnten. Bei der Bilder-Auswahl habe ich darauf geachtet, auch Trendschuhe für den Herbst/Winter 2015 aufzulisten. Hierzu gehören eben unter anderem Patchwork-Stiefel und –Stiefeletten sowie Schnür-Stiefel und –Stiefeletten.

Werbung

~Dieser Beitrag enthält *Amazon-Affiliate-Links~ ~Bilder von Amazon~

Auch lesenswert  Mehr als nur bürotauglich - Das sind die angesagtesten Office-Looks!