CLASSIC BLUE – die Farbe für 2020 Jedes Jahr wird der Bekanntgabe der PANTONE Farbe des Jahres entgegengefiebert. Dieses Jahr hat die Farbe „CLASSIC BLUE“ das Rennen gemacht. Beschrieben wird die Farbe vom Color Institute folgendermaßen: „Dieser klassische Blauton strahlt Ruhe, Souveränität und Bezogenheit aus.“ In der Fashion steht diese Nuance laut PANTONE für eine „Welt voller ungeahnter Möglichkeiten.“
Fesch Anziehen

CLASSIC BLUE – die Farbe für 2020

Jedes Jahr wird der Bekanntgabe der PANTONE Farbe des Jahres entgegengefiebert. Dieses Jahr hat die Farbe „CLASSIC BLUE“ das Rennen gemacht. Beschrieben wird die Farbe vom Color Institute folgendermaßen: „Dieser klassische Blauton strahlt Ruhe, Souveränität und Bezogenheit aus.“ In der Fashion steht diese Nuance laut PANTONE für eine „Welt voller ungeahnter Möglichkeiten.“

Neben CLASSIC BLUE kommen bei den Farbpaletten der London und New York Fashion Week noch weitere Blautöne zum Einsatz: In London waren das Heritage Blue, Tanager Turquiose und Blueberry sowie Faded Denim, Mosaic Blue und Navy Blazer in New York. Bei beiden Modenschauen gibt es also jeweils zwei Nuancen, die heller und eine, die dunkler als CLASSIC BLUE ist. Um die verschiedenen Blautöne auch stilsicher zu kombinieren, stellt PANTONE jedes Jahr diverse Farbpaletten zusammen, die zeigen, mit welchen Farben die jeweilige Farbe des Jahres am besten harmoniert.

Farbharmonie PONDER:

Wer Ruhe und Harmonie ausstrahlt und dies auch gern mit seinem Outfit betonen möchte, wird bei der Palette PONDER sicher fündig. Hier werden diverse Blautöne mit Grau und Nude kombiniert.

Besonders häufig lässt sich CLASSIC BLUE bei Schuhen finden. Diese harmonieren beispielsweise schön mit Jacken oder Accessoires in Rosé oder Nude. Ebenfalls passend dazu: Handtaschen in dezentem Grau.

Farbharmonie SNORKEL:

Ab und an packt einen das Fernweh und wenn der nächste Urlaub noch in weiter Ferne liegt, träumt man sich einfach an sein Traumziel. Besonders gut gelingt dies mit der Farbharmonie SNORKEL. Hier finden sich knallige Sommerfarben wieder, die in ein idyllisches Tropenziel entführen.

Die Must-Haves dabei: Eine Jacke in sommerlichem Koralle, eine stylische Sonnenbrille in hellblau und grün und natürlich einen Koffer in CLASSIC BLUE.

Farbharmonie DESERT TWILIGHT:

CLASSIC BLUE steht nicht nur für die Welt voller ungeahnter Möglichkeiten, sondern auch für die endlose Weite des Abendhimmels. Dies wird bei DESERT TWILIGHT besonders deutlich. Hier werden unter anderem glitzernde Nuancen wie Silber, Gold und Bronze mit Blau kombiniert.

Doch auch ein dunkles Nachtblau sowie ein helles Flieder finden sich hier. Diese Farben harmonieren am besten, wenn das Outfit in gedeckten Nuancen gehalten wird und einzelne Eyecatcher in Bronze, Silber oder Gold gewählt werden.

Farbharmonie: EXOTIC TASTES

„Nahrungsmittel, deren Farbe PANTONE 19-4052 CLASSIC BLUE ähnelt, sind reich an Anthozyanen und werden mit Wellness und gesunden Genuss assoziiert.“ So heißt es zumindest auf der Homepage des Color Institutes. Wer also auch mit seinem Look seinen gesunden Lebensstil Ausdruck verleihen möchte, findet sich in dieser Farbpalette wieder.

Dabei darf man sich auch gerne an exotische Kombinationen heranwagen und zum Beispiel einen gelben Schuh mit blauer Tasche und rosafarbener Jacke kombinieren.

Farbharmonie UNTRADITIONAL:

CLASSIC BLUE lässt sich wunderbar zu allen möglichen Nuancen kombinieren und nicht selten kommen dabei außergewöhnliche, gewagte, „untraditionelle“ Looks heraus.

Wer modisch gern ein Statement setzt und aus der Menge heraussticht, kann sich von dieser farbenprächtigen Farbharmonie inspirieren lassen und ganz mutig auffällige Nuancen miteinander kombinieren wie beispielsweise rot und blau oder blau und violett.

Quelle: Fashionpress

~Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche? Du hast einen Fehler entdeckt, ein Link geht nicht oder Dir ist etwas unklar? Du erreichst Lebe Lieber Fesch schnell und einfach über die sozialen Kanäle mit @LebeLieberFesch auf Twitter, Facebook, Instagram und auch Pinterest~

Werbung

Auch lesenswert  Stoffkunde: Wie entsteht Cord?