Glücksschweinchen zum Verschenken Glücksschwein basteln
Fesches Selbstgemacht

Glücksschweinchen zum Verschenken

Glücksschweinchen kann jeder immer gebrauchen. Ob zu Abi, Hochzeit oder Silvester – ein süßes rosa Schweinchen lässt sich selbst basteln und kann auch als Geldgeschenk für leuchtende Augen sorgen.

Die kleinen süßen Schweinchen kannst Du als Gastgeschenke, Tischkarten-Halter, Geldgeschenke und super süße Dekoration verwenden. So lässt sich nicht nur zu Silvester viel Glück wünschen!

Für die Glücksschweinchen brauchst Du:

  • FIMO effect Pastellfarbe Rosé
  • FIMO effect Glitterfarbe Grün
  • FIMO soft Weiß, Schwarz
  • Acryl Roller
  • Motivform „Schmuck“
  • Modellierwerkzeuge Set
  • Glanzlack
  • Marker STAEDTLER Lumocolor
  • Permanent, Strichstärke F
  • Schwarz
  • Bleistift STAEDTLER Noris ergosoft HB — 152-HB 1

Die Produkte findest Du bei Staedtler

Dann brauchst Du noch:

glatte Arbeitsunterlage (Glas oder Keramik), Küchenmesser, Pinsel zum Lackieren, Backblech
und Backpapier, Tonpapier in Hellgrün, Lineal, Schere

Anleitung zum Glücksschwein basteln:

Schritt 1

Glücksschweinchen zum Verschenken Glücksschwein basteln

Für den Körper des Glücksschweinchens 6 Portionen FIMO effect in Pastellfarbe Rosé erst zu einer Kugel kneten und formen, dann mit der Hand auf der Arbeitsfläche zu einem Oval walzen (ca. 5,5 bis 6 cm lang, Durchmesser ca. 3 bis 3,5 cm).

Das Oval mit den Fingern an zwei gegenüberliegenden Seiten etwas flacher und drücken den „Po“ spitzer modellieren.

Für den Rüssel 1/2 Portion FIMO effect in Pastellfarbe Rosé ebenfalls zu einer Kugel formen und diese flach drücken, so dass eine runde Platte entsteht (ca. 0,5 cm dick).

Schritt 2

Den Rüssel an der Kopfseite des Körpers andrücken, den Übergang vom Rüssel zum Körper mit einem flachen Modellierstab verstreichen und glätten. Dabei wird der Körperbereich hinter dem Rüssel (Gesicht) automatisch etwas spitzer.

Dann mit dem vorne abgerundeten Modellierstab oberhalb des Rüssels die Augenhöhlen in den Körper
drücken.

Mit einem spitzen Modellierstab die beiden Nasenlöcher in den Rüssel stechen.

Schritt 3

Glücksschweinchen zum Verschenken Glücksschwein basteln

Jetzt werden die vier Füße modelliert. Pro Fuß eine Viertelportion FIMO effect in Pastellfarbe Rosé zu einer kleinen Kugel kneten und rollen, dann die Kugel mit dem Finger flach drücken (ca. 0,5 cm dick) und seitlich oval ausformen. Bei jedem Fuß mit einem spitzen Modellierstab in eine kurze Seite des Ovals eine Vertiefung eindrücken, sodass eine Klaue entsteht.

Eine halbe Portion FIMO effect in Pastellfarbe Rosé mit dem Acrylroller zu einer flachen Platte walzen (ca. 2 mm dick). Die Motivvorlage für das Ohr ausdrucken, ausschneiden, auf die FIMO effect-Platte legen und das FIMO-Ohr am Rand der Papiervorlage entlang mit dem Küchenmesser ausschneiden. Auf diese Weise ein zweites Ohr anfertigen. Die Schneideabfällen miteinander verkneten und mit der Hand zu einer dünnen Rolle walzen (ca. Durchmesser 3 mm, 5 bis 6 cm lang).

Schritt 4

Glücksschweinchen zum Verschenken Glücksschwein basteln

Nun werden die Körperteile anmodelliert: Zuerst die beiden Ohren jeweils hinter den Augenhöhlen platzieren und den Übergang zum Körper mit einem flachen Modellierstab verstreichen.

Die vier Füße so unten an den Körper drücken, dass sie vorne bzw. seitlich leicht überstehen. Die Übergänge von den Pfoten zum Körper auf der Körperunterseite verstreichen.

Die Rolle für den Schwanz mit einem Ende hinten am „Po“ andrücken, den Übergang glatt streichen, dann die Rolle spiralig in Form legen und leicht andrücken.

Die Ohren in Form biegen.

Schritt 5

Für die Augen eine kleine Portion FIMO soft in Weiß kneten und in zwei kleine, gleich große Kugeln formen (Durchmesser ca. je 3 mm). Je eine Kugel in eine Augenhöhle platzieren und etwas flach drücken.

Zwei winzig kleine Kügelchen aus FIMO soft in Schwarz formen und je ein Kügelchen als Pupille auf ein Auge drücken. Nun noch mit einem spitzen Modellierstab das Maul rillen.

Für Schweinchen, die als Tischkartenhalter dienen sollen, mit dem Küchenmesser oben in den Rücken einen ca. 1,5 cm breiten, möglichst tiefen Schlitz einschneiden.

Schritt 6

Glücksschweinchen zum Verschenken Glücksschwein basteln

Für das Glückskleeblatt ca. 1/4 Portion FIMO effect Glitterfarbe in Grün weich kneten. Die Modelliermasse in das mit wenig Wasser angefeuchtete Kleeblatt-Motiv der Motiv-Form „Schmuck“ drücken.

Überstehende Modelliermasse mit dem Küchenmesser waagerecht abschneiden. Nun das FIMO soft-Kleeblatt vorsichtig von hinten aus der Form drücken.

Das FIMO soft-Kleeblatt mit dem Finger auf dem „Po“ des Schweinchens andrücken.

Schritt 7

Das Schweinchen auf Backpapier stehend im Backofen 30 Minuten bei 110° C härten. Herausnehmen, auskühlen lassen und lackieren.

Für ein Namensschild pro Schweinchen einen ca. 4 x 1cm langen Streifen aus hellgrünem Tonpapier abmessen, zuschneiden und mit dem STAEDTLER Lumocolor permanent den Namen des Gastes auf den Papierstreifen schreiben. Das Namensschild in den Schlitz des Schweinchens stecken.

Pro Gast ein Glücksschweinchen als Tischkartenhalter auf den festlich geschmückten Tisch stellen.

Tipp:

  • Die niedlichen FIMO effect-Glückschweinchen sind auch gerne als Geldgeschenk im Einsatz.
  • Anstelle eines Namensschildes einfach einen gefalteten Geldschein in den Schlitz des Schweinchens stecken. Wenn das Glückskleeblatt nicht so gut zum Anlass passt, einfach das Kleeblatt weglassen und aus dem Schweinchen wird ein neutrales „Sparschwein“.
  • Alternativ das Schweinchen mit einer anderen Motiv-Form verzieren, zum Beispiel mit einem Mini-Herz. Eine hübsche Geschenkidee für viele Anlässe, zum Beispiel zum Geburtstag, zur Hochzeit oder zum Umzug.

Quelle: Staedtler

Werbung

 

Auch lesenswert  Dekoration mit dem Weihnachtsstern: Apfel als Vase & Kerzenständer