Geheimtipp für den Garten: O.T.-Lilien
Fesch Wohnen

Geheimtipp für den Garten: O.T.-Lilien

Lilien im Garten sind eine wahre Blühfreude, aber viel zu schnell kommen die Lilienhähnchen und schon hat man nichts mehr von seinen wunderschönen Pflanzen. Anders mit den O.T.-Lilien, diese werden nur sehr selten befallen, und erfreuen Dich so mit ihren wunderschönen Blüten.

Lilien sind wahre Kosmopoliten. Ihren Ursprung haben sie im Himalaya, wo vor 12 Millionen Jahren eine sogenannte Klade entstand – eine Gruppe, die unter anderem den direkten Vorfahren der Lilie enthielt. Von dort gelangte die elegante Pflanze in ganz unterschiedliche Gebiete der Nordhalbkugel. Heute wächst sie wild in den Alpen und Pyrenäen, im Kaukasus und dem Balkan, in Korea, Japan und Indien, in Kanada, den meisten Staaten der USA …

Keine Chance für Lilienhähnchen

Als Gartenpflanze sind Lilien ebenso weit verbreitet und dabei absolut unkompliziert. Ihre Zwiebeln kommen an milden, zumindest frostfreien Tagen des Winters in die Erde. Bis zum Sommer entwickeln sie sich zu imposanten Pflanzen mit wohlduftenden, farbenprächtigen Blüten. Da sie winterhart sind, können ihre Zwiebeln über den Winter einfach im Boden bleiben.

Geheimtipp für den Garten: O.T.-Lilien
Foto: fluwel.de. – O.T.-Lilien sind eine interspezifische Kreuzung aus den farbenfrohen Orientallilien und den langlebigen Trompetenlilien. Für ein farbenfrohes Arrangement ist die spezielle O.T.-Lilienmischung zu empfehlen.

Nur die Lilienhähnchen sind ein Problem. Kleine, rote Käfer, die das Lilienlaub anfressen und ihre Larven an den Unterseiten der Blätter ablegen. „Hatten Gartenbesitzer bereits Probleme mit dem Insekt, rate ich dazu, O.T.-Lilien zu pflanzen“, erklärt Blumenzwiebelspezialist Carlos van der Veek von Fluwel.

„O.T.-Lilien sind eine interspezifische Kreuzung aus den farbenfrohen OrientalLilien und den langlebigen TrompetenLilien. Diese Gruppe ist äußerst robust und wird von dem Lilienhähnchen nur ganz selten befallen.“

Auf seinem Webshop bietet der Niederländer ganz verschiedene O.T.-Lilien an. Von stark trompetenförmigen Blüten in Apricot oder Rosa über leicht gewellte Blütenblätter in Gelb oder Pink bis hin zu extravagant nach hinten gedrehten weinroten Blüten. Für ein farbenfrohes Arrangement ist die spezielle O.T.-Lilienmischung zu empfehlen.

Geheimtipp für den Garten: O.T.-Lilien
Foto: fluwel.de. – Die O.T.-Lilie ‚Black Beauty‘ ist mit ihren nach hinten gedrehten weinroten Blüten ein Hingucker im Garten.

Weitere Informationen auf www.fluwel.de.

Quelle+Bilder: Fluwel.de

Werbung


Auch lesenswert  Für den trockenen, heißen Sommer: Englischer Lavendel in all seiner Pracht!