Fesch Anziehen

Diva Jeans – für jede Diva eine Jeans?

Diva Jeans ist ein französisches Label, das es schafft, Jeans und Hosen für jeden Typ Frau zu günstigen Preisen auf den Markt zu bringen. Der Mix der Modelle ist ebenso vielfältig wie die verschiedenen Styles.

Diva Jeans erobert den Markt und dies liegt nicht nur an den sehr günstigen Preisen für die Jeans, Stoffhosen, Aladinhosen und Leggings. Das breite Sortiment erinnert an die gut gefüllten Regale im Supermarkt, wo Frauen ihr Glück finden können. Hinzu kommen die verschiedenen Styles – 80er Loch-Jeans oder diverse Waschungen sind auch 2016 sehr begehrt.

Diva Jeans Skinny – der Style macht’s

Das große Sortiment von Diva Jeans bietet vor allem eine Vielfalt an Skinny Jeans – die moderne Stretch-Jeans der 80er Jahre. Gerade bei den Skinny ist die Auswahl am größten – bei den Styles, den Materialen und auch der Hüfthöhe. Sehr tief geschnitten, normal oder eher höher an der Hüfte? Mit den Skinny-Modellen von Diva-Jeans ist das kein Problem mehr.

Stoffhosen oder lieber Leggings?

Natürlich vernachlässigt das Sortiment der Diva-Jeans Skinny nicht die Träger der Stoffhosen – denn Jeans ist wahrlich nicht alles. Die Styles der Skinny Stoffhosen kommen an die Jeans natürlich nicht ran, aber an den Sommertagen machen auch diese eine fesche Figur. Dazu gehören natürlich auch die Leggings und Jeggings von Diva-Jeans – die man auch noch dieses Jahr tragen kann. Bei den Farben hingegen könnte es etwas fescher sein – Style muss nicht langweilig sein.

Bootcuts oder Schlaghose? High Waist oder Hochbund?

Bootcuts, Schlaghosen und High Waist sind die Schlagwörter des Trends, der seit letztem Jahr so langsam in Fahrt kommt. Natürlich kann hier Diva-Jeans diese Trends nicht ignorieren und kontert teils gekonnt mit stylischen Modellen.

Die Bootcuts Jeans für jeden Moment

Bootcuts als die sanfte Form der Schlaghose ist für jeden Tag eine fesche Variante. Diva-Jeans setzt hier ganz klar auf die Klassiker, wobei die blauen Jeans mit Waschungen uns aus den letzten Jahrezehnten sehr bekannt vorkommen. Dennoch sind die paar Modelle, die als Bootcut zu finden sind, immer einen näheren Blick wert.

Wenn die Schlaghose zur Marlene-Hose wird

Als Steigerung der Bootcuts gilt die Schlaghose. Nicht nur in den 90er Jahren ein Trend, sondern auch im 21. Jahrhundert trägt man wieder weiter. Leider gibts bei Diva-Jeans eine sehr kleine Auswahl an „richtigen“ Schlaghosen. Am besten schneiden noch die Stoffhosen „mit Schlag“ ab, wobei diese mit ihrer Bundfalte eher als klassische Marlene-Hose durchgehen.

High Waist und die Hochbund-Varianten

Und bei High Waist? Es gibt einzelne Modelle, die gerade als High Waist bei Diva-Jeans durchgehen. High Waist heißt auf Deutsche Hohe Taille, was bedeutet, dass die Jeans bis zur Taille gehen muss. Einige Modelle bieten wirklich einen hohen Abschluss, der in Taillenhöhe abschließt. Diese sind klassisch mit der Knopfleiste versehen, was sie optisch zudem noch strecken – aber High Waist? Dafür gibt es eine kleine Zahl an wirklichen High Waist Jeans, wenn diese auch als Hochbund-Hosen deklariert sind.

Diva Jeans bietet eine wahr Fundgrube für jeden Style, wer sich auch 2016 nicht von den Skinny-Jeans losreißen kann, wird bei diesem Label seine neue Lieblingshose finden. Bei den anderen Jeans-Modellen könnte das Label ruhig etwas nachziehen – Hüftjeans sind wahrlich nicht jedermanns Geschmack.

Jeans auf Beitragsfoto: *Diva Jeans Modell H843, *Diva Jeans Modell H539, *Diva Jeans Modell H698

 

 

~Dieser Beitrag enthält Amazon-Affiliate-Links~ ~Bilder von Amazon~

 

 

 

Auch lesenswert  L'Oréals Indefectible Nagellack für langen Farbglanz