Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018

Die Wohntrends 2018 können sich sehen lassen. Vielfältig, bunt und Altbekanntes findet man bei den Trends, die dieses Jahr in unsere Häuser und Wohnungen einziehen. Und das Beste – es ist für jeden Wohnstil etwas dabei.

Wer seine Wohnung gerne nach den Trends einrichtet, kann 2018 auf verschiedene Wohntrends zurückgreifen und seine Wohnung ganz nach seinem Geschmack einrichten. Viele Farben, Klassiker und altbekannte Materialien erfreuen uns bei den aktuellen Wohntrends 2018.

Wohntrend mit Stil: Die Hausbar

Die Hausbar ist ein Must-have 2018 und sie muss nicht mit alkoholischen Getränken gefüllt sein. Hier geht es in erster Linie um den Stil und Style. Dabei wird gerne auf den Klassiker mit dem Servierwagen zurückgegriffen, der natürlich fesch gefüllt ist mit Gläsern, Flaschen und alles, was man für seine eigene Hausbar benötigt.

Die passende Füllung für die Hausbar: Cocktail-Set Gin & Tee bei design3000.de und die edle Marmor-Messing Hausbar bei AUDENZA

Wohntrend mit Form und Farbe: Botanische Prints, gemusterte Tapeten, Fliesen in 3D

Man könnte fast glauben, dass es ein zu viel im Jahr 2018 nicht gibt, wenn es um Muster und Prints geht. Tapeten kommen wieder ganz groß in Mode und vor allem starke Muster und Prints. Ganz vorne liegen natürlich botanische Prints, wobei sich die Botanik auch gerne auf Kissen oder andere Wohnaccessoires befinden darf.

Gemustert geht es auch bei den Fliesen zu – hier sind es vor allem Prints im 3D-Effekt, die unsere Küchen und Bäder verschönern.

Rosentapete Dark Floralis bei Pixers und die Mustertapeten Ananas Ludic, Hirschkopf Gerog und Antique Tin Tiles Feature bei Woodchip and Magnolia

Wohntrend als Sitzgelegenheit mit Bank

Vorbei sind die Zeiten, in denen man in Stühlen saß. Bänke im Wohnbereich gehören einfach dazu. Ob nun die klassische Sitzbank aus Omas Küche auch dazu zählen darf, bleibt Dir überlassen. Aber das gesellige Zusammensein kann auf einer Bank – optimal natürlich in Naturmaterialien – viel besser genossen werden. Perfekt also für Deine neue Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon.

Die bezaubernde weiße Sitzbank Pernod bei Suppan & Suppan Interieur und die Holzbank bei KSL Living

Wohntrend mit Farbe & Kalk: Cérusé und gekalktes Holz

Gekalktes Holz ist uns bei den Shabby Chic Accessoires wohlbekannt. Jetzt ist der Trend 2018 auch offiziell und bezieht sich vor allem auf Holz, das weiß/blau gekalkt wurde. Während Shabby Chic oftmals sehr weiß gehalten ist, besitzt das Holz in Cérusé weniger Farbe und vor allem in einem sanften blau-weiß Ton. Tische, Schränke oder Accessoires – die Vielfalt an Produkten mit gekalktem Holz ist groß.

Ceruse gekalktes Holz als Wohntrend 2018
Ceruse gekalktes Holz als Wohntrend 2018

 

Wohntrend im Naturmaterial Marmor und Samt

Wie bereits schon letztes Jahr gehören Naturmaterialien einfach zum Wohnen dazu. Marmor ist auch bei den Wohntrends 2018 wieder ganz vorne zu finden und verzaubert uns mit seinen warmen und attraktiven Facetten.

Samt gehört 2018 in jedes Haus – sei es bei Kleidung, Kissenbezügen oder anderen Wohnaccessoires. Beherrschte Velvet 2017 vor allem den Kleiderschrank ist das besondere Material jetzt auch bei den Wohntrends zu finden.

Das Marmorbrett mit goldenem Schöpfer und das Marmorregal bei AUDENZA
Samtkissen Grandma Pouf bei Desiary.de und Samtkissen bei The French Bedroom Co.

Glänzender Wohntrend mit glänzendem Metall Finish

Während Marmor oftmals in Matt seinen Charme zeigt, warten bei Metall glänzende Finishs auf uns. Vor allem bei Accessoires und Wohndekos gehört glänzendes Metall in jedes gut dekorierte Haus. Und auch hier ist die Vielfalt sehr groß und bunt.

Globe-Lampe mit trendigem Goldfinish bei AUDENZA und der Metall-Stuhl in Schwarz Rose-Gold bei The French Bedroom Co.

Wohntrends in Farbe: Satte Juwelentöne und Schwarz-Weiß

Ganz vorne liegen bei den Wohntrends die Farben der Juwelen: Emerald-Grün, Amethyst-Lila und Indigo-Blau gehören 2018 zu den satten Farbtönen. Sehr beliebt sind hier übrigens überfärbte Teppiche in den auffälligen drei Farben. Im Gegensatz zu den intensiven Farben ist Schwarz-Weiß ein beliebter Klassiker, der auch bei den Wohntrends 2018 nicht fehlen darf.

Emeraldgrüner Stuhl aus der The Kae Collection bei The French Bedroom Co, die amethystfarbene Alpaka-Decke bei Annabel James und die Indigo-Blauen Geschirrhandtücher bei Etsy.

Der dunkelblaue Cotton Chenille Teppich bei Noxu Home und der Kilim Vintage Teppich in Amethyst bei The French Bedroom Co.

Die Wanddeko aus Stahl bei LisaSarah – designs in steel und der schwarz-weiße Normann Copenhagen Tablo Tisch  bei Black by Design Ltd.



Wohnen in den Wohntrends 2018: Wabi Sabi und Japandi

Nachdem wir uns am Stil der Nord-Europäer ergötzt haben, kommen jetzt die Asiaten. Wabi Sabi und Japandi gehören 2018 ganz klar zu den Einrichtungsstilen, die man kennen muss.

Einrichten mit Wabi Sabi

Wabi Sabi gilt als ein „Konzept der Wahrnehmung von Schönheit“ oder die „Schönheit des Unperfekten“ und kommt aus dem Zen-Buddhismus. Dabei ist der Einrichtungsstil nicht so ganz neu in unseren Breitengraden, gehören doch der Bonsai, die Gestaltung der Japanischen Gärten oder Haiku zu diesem „Konzept“.

Im Bereich des Wohnens und der Einrichtung ist dabei Wabi Sabi nicht so weit entfernt vom nordeuropäischen Einrichtungsstil. Auch hier herrscht Purismus mit unauffälligen Farben, geraden Linien und das „Schöne“ wird hinter den „Makel“ gestellt. Bei den Farben gehören Naturtöne wie Beige oder Sand neben Grau- und Weißtönen dazu, aber auch Farbe wie Grün oder Blau darf unauffällig im Wabi-Sabi-Stil nicht fehlen.

Die Accessoires dürfen also ruhig ein paar „Fehler“ haben oder verwaschen sein und eine Patina oder Rost aufweisen – wo wir wieder fast beim Shappy Chic und dem verkalkten Holz wären.

Anders als bei den europäischen Einrichtungsstilen ist Wabi Sabi zugleich eine Lebenseinstellung, die ebenfalls mit dem Minimalismus verbunden werden kann.

Wohntrends 2018 Wabi Sabi
Wabi Sabi Wohntrends 2018
Photo by Tim Wright on Unsplash

Einrichten mit Japandi

Japandi kommt wie der Name schon sagt ebenfalls wie Wabi Sabi aus dem asiatischen Raum, aus Japan. Dabei gilt aber Japandi als das Gegenstück zum Scandinavian Style und zugleich als eine Mischung aus Wabi Sabi und dem Scandinavian Stil.

Während Wabi Sabi das Unperfekte und die Asymmetrie mit sich bringt, sind es beim Skandinavischen Stil die klaren Linien und der Minimalismus.

Bei Japandi müssen Möbel und Accessoires ihren Platz und eine Funktion haben. Bei den Farben orientiert man sich an Naturtönen, aber hier sind es vor allem dunkleren Nuancen wie bei einem dunklen Grau. Zugleich können aber auch zarte Mint-, Rosa- oder Blautöne genutzt werden (Wabi Sabi).

Trotz der klaren Linien und des Minimalismus dürfen beim Japandi-Stil ebenso verspielte Texturen ihren Platz finden.

Die Farben für die Wohntrends 2018

Natur steht auch bei den Farbtrends 2018 für Wohnen ganz vorne. Dabei geht es hier nicht um zarte Naturtöne, sondern um die Natur selbst. Obst und Gemüse, Gewürze und die Natur stehen dieses Jahr Pate für die Trendfarben der Wohntrends 2018.

Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018 Kissen Nobile Samt gelb bei Desing3000.de
Kissen Nobile Samt gelb bei Design3000.de

 

Senfgelb und Kurkumagelb

Gelb ist dieses Jahr einfach angesagt. Die sanften Nuancen von Senf und Kurkuma können hier bei der Einrichtung optimal kombiniert werden.

 

 

Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018 Tulum Indoor Bean Bag Ottoman bei Lujo
Tulum Indoor Bean Bag Ottoman bei Lujo

 

Papaya Orange

Der satte Orangeton einer Papaya darf 2018 einfach nicht fehlen. Auffallend, aber doch dezent ist der matte Ton.

 

Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018 Consola Romántica de roble azul turquesa BELSSIA HOME
Consola Romántica de roble azul turquesa bei BELSSIA HOME

 

Blaugrün

Ein Farbton, der uns an Urlaub erinnert, an Meer und Urwald – je nachdem, welche Nuance man ihm gibt. Perfekt für starke Auftritte.

 

 

Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018 Kirsche Dekoschale, weinrot desiary.de
Kirsche Dekoschale, weinrot bei desiary.de

 

Weinrot

Der Klassiker darf bei sanften Einrichtungen nicht fehlen. Oft im Mattton anzutreffen, erfreut uns der Rotton passend zu den anderen Farben mit buntem Farbkleckser.

 

 

Wie wohnt man dieses Jahr? Die Wohntrends 2018 TWEEDMILL Pure New Wool Chequered Check Throw Black By Design Ltd
TWEEDMILL Pure New Wool Chequered Check Throw bei Black By Design Ltd

 

Selleriegrün und Avocadogrün

Nicht nur zu einem gesunden Essen gehört Gemüse, Wohnen 2018 darf gesund grün sein. Und mit den frischen Nuancen machen die Farben auch Spaß.

 

 

 

 

Bild-Quellen:

Cocktail-Set Gin & Tee, Kissen Nobile Samt gelb   design3000.de, Round Marble And Brass Drinks Trolley, Hexagon Marble Chopping Board, White Marble Shelf, Gold Globe Pendant Light AUDENZA, Classic | Dark Florals by Pixers, ‚Ludic‘ Floral Pineapple in blush pink, ‚George‘ Designer Stag Head Wallpaper by Woodchip, Antique Tin Tiles Feature Wall Wallpaper – Pastel   Woodchip and Magnolia, Bank Pernod Suppan & Suppan Interieur, KSL LIVING – BANC EN BOIS DESIGN L60*H37 VERT – MY LOVELY BALLERINE PAR JUNGLE BY JUNGLE  KSL LIVING, Grandma Pouf aus Samt, rosé, Kirsche Dekoschale, weinrot  desiary.de :: Fine living accessories, Jazz Metal Armchair in Black & Rose Gold, The Kae Collection, Emerald Chair, Plushious Velvet Duck Egg Blue Cushion, Kilim Vintage Rug in Amethyst,  The French Bedroom Co, Pure Alpaca Throws Annabel James, Linen Eco Tea Towel Etsy, Vintage Cotton Chenille Rug Dark Blue NOXU Home, Outdoor Live Simply steel wall decor  LisaSarah – designs in steel, NORMANN COPENHAGEN Tablo Table, TWEEDMILL Pure New Wool Chequered Check Throw  Black By Design Ltd, Tulum Indoor Bean Bag Ottoman bei Lujo, Consola Romántica de roble azul turquesa bei BELSSIA HOME
Info-Quellen:
NyNow.com, Lushome.com, Homestolove.com.au, Italianbark.com, Homify.de, Houzz.de