Ein Blick in die USA: Bestseller Bücher

Viele der vergangenen Bestseller-Bücher aus den USA haben es ziemlich schnell auch in die deutschen Bestseller-Listen geschafft. So lohnt sich ein Blick zu den USA Bestsellern durchaus, um zu wissen, auf welche Übersetzung man warten darf. 

Natürlich wird es Bücher in den amerikanischen Bestseller-Listen geben, die wohl nie ins Deutsche übersetzt werden oder erst so spät, dass man es schon wieder fast vergessen hat. Andere Bücher wiederum werden schnell übersetzt, da man um den Hype des Autors auch bei uns Deutschen weiß. Die nachfolgenden 5 Bücher stammen aus der USA Today Best Sellings Books Liste für den 28. April 2016.

#1 The Last Mile von David Baldacci

David Baldacci hat schon einige Bücher geschrieben, von denen auch einige ins Deutsche übersetzt wurden. Während sich seine Bücher in den Staaten sehr gut verkaufen, schafft er es in Deutschland wohl nur zu einer kleinen Fangemeinde.


Sein neustes Buch *The Last Mile ist das zweite Buch aus der Amos Decker-Reihe. Melvin Mars ist verurteilt worden für den Mord an seinen Eltern vor 12 Jahren und sitzt im Todestrakt, Stunden vor seiner Exekution. Als ein anderer Mann den Mord an dem Paar gesteht. Amos Decker interessiert sich für Mars, da die Lebensgeschichten beider Männer einige Parallelen aufweisen: sie waren beide talentierte Football-Spieler und die Familie beider Männer wurden brutal ermordet. Und auch in beiden Fällen kommt ein anderer Verdächtiger ins Spiel, der den Mord gesteht. Melvin Mars könnte also freigesprochen werden – unabhängig davon, ob er schuldig ist oder nicht. Aber wer möchte Mars aus dem Gefängnis draußen haben und warum gerade jetzt?

#2 The Obsession von Nora Roberts

Nora Roberts ist für viele ein Begriff, eine erfolgreiche Autorin, deren Bücher wohl immer ins Deutsche übersetzt werden, und die man auch nicht näher vorstellen muss, oder?


In *The Obsession folgt ein junges Mädchen ihrem Vater in den Wald, was sie danach erlebt und sieht, verfolgt sie und lässt sie auch Jahres später nicht zur Ruhe kommen. Erst 18 Jahres später wird sie wieder sesshaft und kauft sich ein Haus, am anderen Ende des Landes, weit weg, wo sie keiner kennt und keiner ihre Vergangenheit kennt. Doch auf einmal wird sie von der Vergangenheit eingeholt und erkennt, dass jemand sie mit Besessenheit (engl. Obsession) verfolgt.

 

 

#3 The Girl in the Ice von Robert Bryndza

Robert Bryndza ist ein britischer Autor, der in der Slowakei lebt. Sein Bestseller *The Girl in the Ice ist das erste Buch einer Reihe mit der Kripobeamtin Erika Foster, der zweite Teil (*The Night Stalker: A chilling serial killer thriller ) soll Anfang Juni erscheinen. Der Autor hat bereits schon einige Bücher geschrieben – aber noch keine Krimis.


Im dicken Eis im Park von South London wird eine Frauenleiche gefunden. Als Erika Foster anfängt zu ermitteln, stellt sie den Zusammenhang zwischen dem Mörder und den Leichen von drei Prostituierten her, die alle auf dieselbe Art getötet wurden. Je näher Foster der Wahrheit kommt, desto näher kommt ihr auch der Mörder.

 

 

 

#4 One with you von Sylvia Day

*One with you  (der Deutsche Titel lautet: *Vollendung, erscheint im Oktober 2016) ist der 5. Teil der Crossfire-Saga. Sylvia Day ist eine Bestseller-Autorin, die vor allem auch durch die ersten Teile bei uns Deutschland sehr gerne gelesen wird.


Auf den Inhalt des fünften und letzten Teils einzugehen, macht wenig Sinn, da hier definitiv die ersten 4 Teile gelesen werden müssen. Liest man sich aber durch die deutschen und englischen Rezensionen, weiß man zumindest, dass Teil 1-3 wahrlich lesenswert sind, während Teil 4 einen Durchhänger hat und Teil 5 glatt durchgefallen scheint.

 

 

 

#5 The Girl on the Train von Paula Hawkins

Die Britin Paula Hawkins hat mit ihrem Roman *The Girl on the Train einen Weltbestseller geschrieben. Bereits im Frühjahr 2015 ist das Buch erschienen und seit Juni 2015 auch bei uns in Deutschland erhältlich, ebenfalls unter dem Titel *The Girl on the Train. Im Herbst 2016 soll der Film dazu in den deutschen Kinos laufen. Im Englisch-sprachigen Raum wird „The Girl on the Train“ oftmals mit „*Gone Girl“ von Gillian Flynn gleichgesetzt bzw. verglichen. Das Taschenbuch erschien in Deutschland bereits 2013 und wurde ebenfalls verfilmt im Jahr 2014.


Die Protagonistin Rachel fährt jeden Tag mit dem Zug und beobachtet jeden Tag ein Pärchen, wenn der Zug für einige Minuten stehen bleibt. An einem Tag sieht sie etwas Schreckliches und erzählt dies auch der Polizei – und verstrickt sich immer mehr in das Geschehen.

 

 

 

Interessante Bücher, deren Basis immer ein Verbrechen ist. Keine Liebesgeschichte, kein Science-Fiction, dafür aber viel Mord und Totschlag. Bis auf Platz 5 und 4 sind die anderen 3 Bücher Neuerscheinungen, die definitiv in dem einen oder anderen Bücherregal landen sollten – sogar, wenn es eine negative Kritik geben wird. Es sei aber verraten, dass die weiteren Plätze der Bestseller-Liste doch mit dem einen oder anderen Nicht-Krimi bestückt ist.

 

Liest Du englische Bücher oder wartest Du lieber, bis sie übersetzt werden? Ich freue mich über jeden Kommentar!

Quelle: USA Today Best Sellings Books, Stand 28. April 2016, die Liste wird wöchentlich aktualisiert.

~Dieser Beitrag enthält *Amazon-Affiliate-Links~ ~Bilder von Amazon~

Ähnliche Artikel

Ein Gedanke zu „Ein Blick in die USA: Bestseller Bücher

Kommentare sind geschlossen.