Die Pflanzen des Jahres 2016 wurden gewählt by @lebelieberfesch

Die Pflanzen des Jahres 2016 wurden gewählt

Die Pflanze des Jahres wird jedes Jahr von verschiedenen Bundesländern gewählt. Zwar gibt es keine 16 x Pflanzen des Jahres, aber einige, die durchaus lohnenswert sind, um das eigene Garten- und Balkon-Repertoire zu erweitern. 

Die Pflanzen des Jahres – Balkon- und Beetpflanzen – werden jedes Jahr von den jeweils regionalen Gärtnerverbänden gewählt. Leider macht dies wohl nicht jedes Bundesland, sodass “nur” 6 Pflanzen des Jahres 2016 den Balkon oder das Beet verzieren können.

Baden-Württemberg und Hessen wählten Vroni Marathoni

Pflanze des Jahres 2016 Vroni Marathoni Quelle: GMH
Quelle: GMH

 

Was wie eine neue Spagetthi-Sorte klingt ist eine Geranie, die zur Pflanze des Jahres 2016 in Baden-Württemberg gewählt wurde. Sie wurde aus einer stehenden und einer hängenden Geranie gezüchtet, besitzt positive Eigenschaften wie robuste Blätter und Hitzetoleranz. Sie blüht in einem strahlenden Rot. Mehr Infos zur Vroni Marathoni gibts auf Beet- und Balkonpflanze des Jahres.

 

 

Bayern wählte BeeDance

Pflanze des Jahres 2016 BeeDance Quelle: Moerheim/Florensis
Quelle: Moerheim/Florensis

 

Die Pflanze des Jahres 2016 in Bayern ist eine Goldmarie mit dem Namen BeeDance. Die Blüten sind gelb mit roten Spitzen, wobei das Rot je nach Witterung variiert. Sie sollte mit anderen “Bienenblumen” kombiniert werden wie die Prachtkerze oder der Duftsteinrich. BeeDance macht aber auch als Solitärpflanze eine sehr gute Figur. Nähere Infos zur BeeDance unter Willis-Bienenparty.

 

 

Berlin und Brandenburg wählten TomTato

Pflanze des Jahres 2016 TomTato Quelle: GMH/Beekenkamp
Quelle: GMH/Beekenkamp

 

TomTato ist ein Mix aus einer Tomatenpflanze, die oben wächst, und einer Kartoffelpflanze, die unten im Boden wächst. Da beide Gewächse zu den Nachtschattengewächsen gehören, konnte man sie miteinander “veredeln”, sodass man oben die Kirschtomaten und unten die Kartoffeln ernten kann – nicht gleichzeitig. Fast schon ein Klassiker die Berliner und brandenburgische Pflanze des Jahres 2016, wenn man bedenkt, wie wenig Platz in Berlin herrscht. Mehr Infos zur TomTato gibts auf Tato-World.

 

Niedersachsen und Bremen wählten Käpt’n Brise

Pflanze des Jahres 2016 Käpt'n Brise Quelle: GMH
Quelle: GMH

 

Genauer gesagt haben der Gartenbauverband Nord und der Wirtschaftsverband Gartenbau Niedersachsen und Bremen einen Ziersalbei als Pflanze des Jahres 2016 gewählt. Die Blüten erstrahlen in einem satten kräftigen Blau, die Pflanze ist pflegeleicht und kommt mit dem rauem Nord-Klima prima zurecht. Käpt’n Brise ist als Ziersalbei nicht zum Essen gedacht, duftet aber wunderbar und auch Bienen fühlen sich magisch angezogen. Mehr Infos zum Ziersalbei gibts auf Pflanze des Jahres im Norden.

 

Rheinland-Pfalz wählte Sternschnuppe

Pflanze des Jahres 2016 Sternschnuppe Quelle: GMH
Quelle: GMH

 

Sternschnuppe als rheinländische Pflanze des Jahres 2016 besteht aus zwei Petunienarten: Pink Star, eine hellrosa blühende Sorte mit dunkelrosa Äderung und Violet Star, eine weißblühende Petunie mit lilafarbigen Mittelstern. Als ein wunderschönes Paar in einem Topf oder Hängetopf ist die Sternschnuppe eine Augenweide, die jeden Balkon und Garten verschönert. Mehr Info zur Sternschnuppe gibts auf Balkonpflanze des Jahres.

 

 

Sachsen wählte Bluetiful

Pflanze des Jahres 2016 Bluetiful Quelle: GMH/M.Dallmann, LfULG
Quelle: GMH/M.Dallmann, LfULG

 

Der Name sagt schon welche Farbe die Pflanze des Jahres 2016 in Sachsen besitzt: Blau. Die Koboldblume ist eine Neuzüchtung die sehr robust gegenüber Regen und Hitze ist, und mit der der Gärtner wenig Arbeit hat – außer gießen und düngen. Die blaue Koboldblume ist ideal für Hängeampeln oder auch als Bodendecker, da der Wuchs sehr kompakt ist. Sie ist auch ein kleiner netter Kombinationspartner in Kisten oder Ampeln mit ihren kleinen Blüten. Mehr Infos zur Bluetiful Pflanze gibts auf Blühendes Sachsen.

 

Eigentlich schade, dass nicht mehr Bundesländer ihre Pflanze des Jahres wählen, denn unter diesen 6 sind wahre Schönheiten, die Lust auf den Sommer machen. Vorgestellt werden die Pflanzen am Tag der offenen Gärten, am 23. April in den jeweiligen Gärtnereien – Infos hierzu sowie Bezugsquellen gibts unter den jeweiligen Links, einige Pflanzen dürften auch online bestellbar sein, sodass man länderübergreifend einen blühenden bunten Garten erhält.

 

Welche der Pflanzen gefällt Dir am Besten? Oder würdest Du am liebsten alle Blumen im Garten oder Balkon haben? Ich freue mich über jeden Kommentar!

 

Bild-Quelle: Fast alle Bilder stammen von GMH,  BeeDance von Willis Bienenparty.

Ähnliche Artikel

Ich freue mich auf Deinen Kommentar

1 Kommentar An "Die Pflanzen des Jahres 2016 wurden gewählt"

Benachrichtigungen
avatar
Sortieren nach:   Neueste | Älteste | Bewertung
trackback

[…] Auch dieses Jahr sind wieder wunderschöne Blühpflanzen und sehr leckere Kräuter zu den Pflanzen des Jahres 2017 gewählt worden. Wer die Pflanzen des Jahres 2016 verpasst hat, findet sie hier: Die Pflanzen des Jahres 2016 wurden gewählt. […]

wpDiscuz